Archiv
Aktien New York: Schwach - Morgan Stanley und Wendy's enttäuschen Anleger

Unerwartet schlechte Quartalszahlen von Morgan Stanley Dean Witter und eine Gewinnwarnung der Schnellimbisskette Wendy's haben den Anlegern an der Wall Street am Mittwoch die Lust auf Aktien verdorben. Im frühen Handel sank der Kurs des Dow Jones Industrial Average um 1,06 % auf 10 136,72 Punkte, während der S & P-500-Index um 1,16 % auf 1 116,20 Zähler nachgab.

dpa-afx NEW YORK. Unerwartet schlechte Quartalszahlen von Morgan Stanley Dean Witter und eine Gewinnwarnung der Schnellimbisskette Wendy's haben den Anlegern an der Wall Street am Mittwoch die Lust auf Aktien verdorben. Im frühen Handel sank der Kurs des Dow Jones Industrial Average um 1,06 % auf 10 136,72 Punkte, während der S & P-500-Index um 1,16 % auf 1 116,20 Zähler nachgab.

Im Fokus standen erneut die Bankenwerte, da nach Goldman Sachs und Lehman Brothers nun Morgan Stanley Quartalszahlen vorgelegt hatte. Die Aktie verlor um 5,69 % auf 49,40 $, nachdem die Bilanz anders als bei den Mitbewerbern enttäuschend schwach ausgefallen war. Bear Stearns verloren trotz überraschend guter Zahlen um 2,14 % auf 88,16 $. In der Folge gaben auch Citigroup 1,86 % auf 44,80 $ ab, während J.P. Morgan Chase 1,32 % auf 39,59 $ einbüßten.

Der Paketdienst Fedex traf mit seiner Quartalsbilanz zwar die Erwartungen des Finanzmarktes. Der verhaltene Ausblick drückte den Kurs jedoch um 3,60 % auf 85,50 $ und damit ans Ende des S & P 100. United Parcel Service (UPS) verloren 1,59 % auf 73,85 $.

Wendy's International verbilligten sich um 5,04 % auf 33,71 $. Die Schnellrestaurant-Kette sieht die Ergebnisse des dritten und vierten Quartals unter den Erwartungen des Finanzmarktes. In der Folge verloren auch die Titel des Marktführers Mcdonald's 2,20 % auf 27,15 $. Damit bildeten sie das Schlusslicht im Dow-Jones-Index.

Einziger Dow-Wert in der Gewinnzone waren Eastman Kodak . Die Aktien kletterten um 0,10 % auf 40,78 $, nachdem der Hersteller von Fotomaterialhersteller seine Prognose für die zweite Jahreshälfte bestätigt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%