Archiv
Aktien New York: Uneinheitlich - Gute Vortagsstimmung setzt sich nicht fort

Die Standardwerte in New York sind am Freitag trotz besser als erwartet ausgefallener Konjunkturdaten und ermutigender Meldungen vom Computerbauer Dell uneinheitlich in den Handel gestartet. Der Dow Jones legte zuletzt 0,05 Prozent auf 10 474,62 Punkte zu.

dpa-afx NEW YORK. Die Standardwerte in New York sind am Freitag trotz besser als erwartet ausgefallener Konjunkturdaten und ermutigender Meldungen vom Computerbauer Dell uneinheitlich in den Handel gestartet. Der Dow Jones legte zuletzt 0,05 Prozent auf 10 474,62 Punkte zu. Der breiter gefasste S & P-500-Index gab um 0,03 Prozent auf 1 173,10 Punkte nach.

Die gute Stimmung vom Vortag habe sich zunächst nicht übertragen, sagten Händler. Die Einzelhandelsumsätze waren im Oktober in den USA mit 0,2 Prozent besser ausgefallen als erwartet. Von CBS Marketwatch befragte Volkswirte hatten im Durchschnitt nur einen leichten Anstieg um 0,1 Prozent erwartet. Das Konsumklima der Universität Michigan hellte sich im November überraschend deutlich auf. Statt des von Experten erwarteten Anstiegs auf 93,8 Punkte kletterte der Index auf 95,5 Zähler.

Bester Wert im Dow Jones war Alcoa mit einem Aufschlag von 1,82 Prozent auf 34,07 Dollar. Home Depot profitierten von den besser als erwartet ausgefallenen Einzelhandelsdaten und kletterten um 0,51 Prozent auf 42,99 Dollar. Auch Sears Roebuck reagierten freundlich und legten 0,46 Prozent auf 45,76 Dollar zu. Wal-Mart Stores hingegen fielen um 0,07 Prozent auf 56,58 Dollar.

Schlechtester Wert im US-Auswahlindex war Hewlett-Packard mit einem Abschlag von 1,09 Prozent auf 19,04 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%