Archiv
Aktien Nyse Nasdaq: Gut behaupteter Wochenauftakt

An der New Yorker Börse sind die Aktien gut behauptet in die neue Woche gestartet. Der Dow Jones legte am Montag 0,11 Prozent auf 10 550,24 Punkte zu. Der breiter gefasste S & P-500-Index hingegen verlor 0,35 Prozent auf 1 183,82 Zähler.

dpa-afx NEW YORK. An der New Yorker Börse sind die Aktien gut behauptet in die neue Woche gestartet. Der Dow Jones legte am Montag 0,11 Prozent auf 10 550,24 Punkte zu. Der breiter gefasste S & P-500-Index hingegen verlor 0,35 Prozent auf 1 183,82 Zähler. Der Nasdaq Composite stieg um 0,42 Prozent auf 2094,09 Punkte. Der Nasdaq-100-Index gewann 0,16 Prozent auf 1 560,96 Zähler.

Die US-Notenbank wird nach den Worten ihres Gouverneurs Mark Olson ihre Politik der schrittweisen Zinserhöhungen fortsetzen. "Unsere Arbeit ist noch nicht getan", sagte Olson am Montag. Die wirtschaftlichen Aussichten beurteilte der Zentralbanker positiv. Trotz eher gemischter Konjunkturindikatoren im vierten Quartal unterstützten die finanziellen Bedingungen weiterhin ein anhaltendes Wirtschaftswachstum.

American International Group setzten sich mit plus 2,97 Prozent auf 62,84 Dollar an die Spitze des Dow Jones. Einem Pressebericht zufolge steht das Unternehmen kurz vor einem Vergleich mit der Börsenaufsicht SEC. Es gehe dabei um Vorwürfe an die Gruppe, dem Unternehmen PNC Financial Services beim Fälschen der Bücher geholfen zu haben.

Merck & Co folgten mit Gewinnen von 2,42 Prozent auf 27,09 Dollar als zweitstärkster Wert im Index. Das Pharmaunternehmen hat mit Rigel Pharmaceuticals eine breite Zusammenarbeit bei der Erforschung neuer Krebsmedikamente auf Basis von Ubiquitin-Ligasen vereinbart.

Auch Technologiewerte standen im Fokus. Die Marktforscher von Gartner hatten ihre Jahres-Prognose für den weltweiten Absatz von Personal Computern (PC) angesichts der schwächelnden Verbrauchernachfrage gesenkt. Microsoft wurden mit Dividendenabschlag bei 27,39 Dollar gehandelt. Intel gewannen 0,34 Prozent auf 23,77 Dollar nach. Die Aktien von Apple Computer verloren 0,47 Prozent auf 55,24 Dollar.

Dell stiegen hingegen um 0,64 Prozent auf 40,70 Dollar. Der US-Computerhersteller Dell rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatz von etwa 50 Mrd. Dollar. Das sagte Unternehmenschef Kevin Rollins der französischen Zeitung "La Tribune" (Dienstagausgabe). Am vergangenen Donnerstag hatte Dell Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt und dabei einen Umsatz von 12,5 Mrd. Dollar und einen Überschuss von 846 Mill. Dollar gemeldet.

Sun Microsystems will sein neues Betriebssystem "Solaris 10" kostenlos abgeben und damit die Umsätze im Service-Bereich deutlich ausbauen. Die Aktien stiegen 4,73 Prozent auf 5,09 Dollar.

Die Aktien von Pixar stiegen mit plus 5,55 Prozent auf 91,30 Dollar besonders deutlich. Das Trickfilmstudio hat mit dem computeranimierten Trickfilm "Die Unglaublichen" ("The Incredibles") einen neuen Kassenschlager produziert. Der am vergangenen Wochenende in den USA gestartete Film könnte neue Rekord-Maßstäbe setzen, hieß an der Börse.

Mit einem Kurssprung von 13,13 Prozent auf 13,10 Dollar reagierte der Kurs des Linux-Distributors Red-Hat , auf einen positiven Analystenkommentar, in dem die Experten auf das Wachstumspotenzial von Linux verwiesen hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%