Archiv
Aktien Nyse Nasdaq Schluss: Deutliche Gewinne - Versicherungswerte stützen

Angetrieben von starken Versicherungswerten haben die US-Börsen am Dienstag mit deutlichen Gewinnen geschlossen. Der US-Leitindex Dow Jones legte um 1,42 Prozent auf 9 888,48 Punkte zu, der S & P-500-Index um 1,49 Prozent auf 1 111,08 Punkte.

dpa-afx NEW YORK. Angetrieben von starken Versicherungswerten haben die US-Börsen am Dienstag mit deutlichen Gewinnen geschlossen. Der US-Leitindex Dow Jones legte um 1,42 Prozent auf 9 888,48 Punkte zu, der S & P-500-Index um 1,49 Prozent auf 1 111,08 Punkte. Technologietitel wurden indes durch eine Abstufung von Qualcomm gebremst. Der Auswahlindex Nasdaq 100 gewann 0,67 Prozent auf 1 442,14 Punkte. Der marktbreite Nasdaq Composite-Index verzeichnete ein Plus von 0,77 Prozent auf 1928,79 Punkte.

Der New Yorker Generalstaatsanwalt Eliot Spitzer hatte eine strafrechtliche Verfolgung der US-Versicherungsmaklergesellschaft Marsh & Mclennan als "nicht notwendig" bezeichnet. "Es ist aus psychologischer Sicht sicher zumindest kurzfristig positiv, wenn dem Markt eine schwer wiegende Sorge genommen wird", sagte Stratege Michael Metz von Oppenheimer & Co.

Die Aktie des Versicherungsmaklers Marsh & Mclennan legten um 9,27 Prozent auf 28,87 Dollar zu. Auch Hartford Financial verzeichneten Gewinne, die Aktie stieg um 6,51 Prozent auf 58,74 Dollar. Die Aktie der American International Group (AIG) gewann 7,54 Prozent auf 60,33 Dollar und war damit stärkster Wert im Dow Jones 30.

Der US-Mischkonzern General Electric bestätigte seine Gewinnprognose für das laufende Jahr. Die Aktie legte um 2,22 Prozent auf 33,63 Dollar zu. Dupont-Aktien verloren hingegen nach der Vorlage von Geschäftsberichts. Das Papier sank um 1,85 Prozent auf 41,40 Dollar und damit ans Ende des Dow Jones 30, obwohl das Unternehmen im dritten Quartal seinen Gewinn deutlich gesteigert hatte. Händler verwiesen auf den rückläufigen Umsatz.

Der IT-Dienstleister EDS will seine Mitarbeiterzahl drastisch senken. Zudem verschob der Konzern die Vorlage seiner Quartalszahlen um eine Woche. Die Aktie legte um 4,79 Prozent auf 20,99 Dollar zu. Die Aktien von Delta Air Lines profitierten von einem Analystenkommentar und gewannen 22,49 Prozent auf 4,63 Dollar. JP Morgan Securities hatte die Aktie von "Underweight" auf "Neutral" heraufgestuft.

An der Spitze des Nasdaq 100 setzten sich die Aktien des Grafikspezialisten Nvidia fest, die um 8,62 Prozent auf 14,49 Dollar zulegten. Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben seine Umsatzziele für das dritte Quartal übertreffen. Level drei Communications gewannen nach einem positiven Pressebericht 7,97 Prozent auf 3,93 Dollar.

Flextronics war der deutlichste Verlierer - das Papier lag am Ende des Nasdaq 100 mit einem Minus von 6,94 Prozent auf 11,67 Dollar. Der Auftragsfertiger hatte am Vorabend erklärt, im dritten und vierten Quartal werde die Erwartung des Finanzmarktes nicht erreicht. Auch Tellabs verloren nach enttäuschenden Geschäftszahlen stark mit einem Minus von 4,89 Prozent auf 8,36 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%