Archiv
Aktien Nyse Nasdaq Schluss: Etwas fester - Hewlett-Packard, Kmart stützen

Aie US-Börsen haben am Mittwoch dank positiver Unternehmensnachrichten am Mittwoch zugelegt. Der Dow Jones legte um 0,59 Prozent auf 10 549,57 Punkte zu. Der breiter gefasste S & P-500-Index gewann 0,55 Prozent auf 1 181,94 Zähler.

dpa-afx NEW YORK. Aie US-Börsen haben am Mittwoch dank positiver Unternehmensnachrichten am Mittwoch zugelegt. Der Dow Jones legte um 0,59 Prozent auf 10 549,57 Punkte zu. Der breiter gefasste S & P-500-Index gewann 0,55 Prozent auf 1 181,94 Zähler. Der Nasdaq Composite legte um 1,01 Prozent auf 2099,68 Punkte zu, der Nasdaq-100-Index um 1,46 Prozent auf 1 571,12 Zähler.

Händler verwiesen auf das überraschend gute Quartalsergebnis von Hewlett-Packard und die geplante Fusion von Kmart und Sears Roebuck . Die Unternehmen seien die Zugpferde am Markt gewesen, hieß es. "Was dem Markt Auftrieb gibt, das sind die Hewlett-Packard-Zahlen, die besser als erwarteten Konjunkturzahlen und der Kamrt-Sears-Handel, der zeigt, dass strategische Käufe stattfinden", sagte Jim Awad von Awad Asset Management.

Awad verwies dabei auf die Daten zur Industrieproduktion in den USA. Sie hatte sich im Oktober unerwartet deutlich beschleunigt. Die Produktion sei um 0,7 Prozent zum Vormonat gestiegen nach 0,1 Prozent im September, teilte die US-Notenbank in Washington mit. Die im Oktober stärker als erwartet gestiegenen Verbraucherpreise bekümmere die Investoren hingegen zumindest kurzfristig nicht, sagt John Hughes von Epiphany Equity Research. Sie zeigten, dass die Unternehmen kein Problem damit hätten, höhere Kosten im Großhandel an die Verbraucher weiterzugeben.

(Fortsetzung) - Hewlett-Packard hatte am Vorabend mitgeteilt, im vierten Quartal den Gewinn bei einem Rekordumsatz in jedem Segment und jeder Region um mehr als ein Viertel gesteigert zu haben. Die Aktien gewannen 2,64 Prozent auf 20,20 Dollar.

Die Einzelhändler Kmart und Sears Roebuck einigten sich auf eine Fusion im Volumen von insgesamt elf Mrd. Dollar. Sears legten daraufhin um 17,23 Prozent auf 52,99 Dollar zu, Kmart stiegen um 7,69 Prozent auf 109,00 Dollar. Die neue Gesellschaft wird Sears Holdings Corporation heißen und soll jährlich rund 55 Mrd. Dollar Umsatz machen. Die Aktionäre von Sears Roebuck sollen für jedes ihrer Papiere entweder 50 Dollar in bar oder 0,5 Aktien der neuen Firma erhalten.

Andere Einzelhandelswerte konnten hingegen nicht immer von der Nachricht profitieren: Wal-Mart Stores Inc. sanken um 1,14 Prozent auf 56,24 Dollar, Home Depot um 1,67 Prozent auf 42,28 Dollar. Die zwei Werte lagen in der Schlussgruppe des Dow Jones 30. Händlern zufolge litten die Aktien unter dem zu erwartenden Konkurrenzdruck nach einer Fusion von Kmart und Sears.

Stärkster Wert im Dow Jones 30 war die Aktie der Altria Group . Sie legte um 5,57 Prozent auf 57,42 Dollar zu. Händler verwiesen auf ein laufendes Verfahren zwischen dem US-Justizministerium und der Tabakbranche. In diesem Verfahren habe die mündliche Anhörung begonnen, hieß es. Die Justizbehörde wirft Zigarettenherstellern Jahre des Betrugs und der Lügen bezüglich des Zusammenhangs von Rauchen und Krankheiten vor. Das Ministerium fordert Schadenzahlungen von insgesamt 280 Mill. Dollar.

Bei den Technologiewerten profitierte darüber hinaus die Aktie des Datenspeicher-Spezialisten Network Appliance deutlich von positiven Geschäftszahlen. Das Unternehmen hatte berichtet, im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2004/05 Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert zu haben. Auch den Ausblick hob das Unternehmen an. Die Aktien legten in Folge 18,19 Prozent auf 29,57 Dollar zu und stand zwischenzeitlich an der Spitze des Nasdaq 100.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%