Archiv
Aktien NYSE NASDAQ Schluss: Fest - NASDAQ Composite übersteigt 2.000 Punkte

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Indizes der US-Börsen haben im Laufe derMontagssitzung kontinuierlich zugelegt und mit deutlichen Gewinnen geschlossen.Während die im Dow Jones zusammengefassten Standardwerte insgesamt dreistelligzulegten, schloss der NASDAQ-Composite-Index erstmals seit Ende April wiederüber der Marke von 2.000 Punkten. Das Geschäft wurde mit zwei Schweigeminutenfür den verstorbenen Ex-US-Präsidenten Ronald Reagan eingeleitet. Zur Beerdigungam kommenden Freitag bleibt der US-Handel komplett geschlossen.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Indizes der US-Börsen haben im Laufe derMontagssitzung kontinuierlich zugelegt und mit deutlichen Gewinnen geschlossen.Während die im Dow Jones zusammengefassten Standardwerte insgesamt dreistelligzulegten, schloss der NASDAQ-Composite-Index erstmals seit Ende April wiederüber der Marke von 2.000 Punkten. Das Geschäft wurde mit zwei Schweigeminutenfür den verstorbenen Ex-US-Präsidenten Ronald Reagan eingeleitet. Zur Beerdigungam kommenden Freitag bleibt der US-Handel komplett geschlossen.

Der Leitindex Dow Jones (DJIA) ging um 1,45 Prozent fester bei10.391,08 Punkten aus dem Handel. Der S&P-500-Index stieg um 1,56Prozent auf 1.140,04 Zähler. An der NASDAQ ging der sämtliche Werte umfassendeComposite bei 2.018,30 Punkten um 2,01 Prozent fester aus demGeschäft. Der NASDAQ 100 schloss um 2,41 Prozent erholt bei 1.490,11Punkten.

Der weiter sinkende Ölpreis half dabei den Indizes zum Wochenstart ebensowie die durchgängig freundliche Entwicklung der internationalen Börsen, sagtenHändler. Zudem wirke die positive Arbeitsmarktbilanz vom vergangenen Freitagzusätzlich stützend. Technologie- und Konsumwerte wurden insgesamt bevorzugt.Sie dürften von der weiter Tritt fassenden US-Konjunktur besonders starkprofitieren, spekulierten Anleger.

Im Mittelpunkt standen die Aktien das Autobauers General Motors (GM) . Die Aktie schloss um 1,93 Prozent erholt bei 47,11 Dollar.Der Konzern will in den kommenden drei Jahren mehr als drei Milliarden Dollar(2,4 Mrd. Euro) in China investieren. Der weltgrößte Automobilhersteller willmit seinen chinesischen Partnern die Jahreskapazität bis 2007 von derzeit530.000 Autos auf 1,3 Millionen Stück erhöhen. Es sollen neue Autofabrikengebaut und die bestehenden Werke erweitert werden.

Auch die Aktie von Texas Instruments gewann 4,20 Prozentauf 26,27 Dollar. Ungeachtet guter Daten ins Minus fiel der Aktienkurs derweltgrößten Schnellrestaurantkette McDonald's . Die Aktiesank um 0,97 Prozent auf 26,60 Dollar. Der Konzern steigerte im Mai seinenvergleichbaren Umsatz um 7,4 Prozent. Wachstumtreiber sei vor allem derHeimatmarkt USA.

Fester gehandelt wurden zudem die Anteilsscheine des PharmakonzernsBristol-Myers Squibb , die um 1,45 Prozent auf 25,84 Dollarzulegten. Der Konzern hatte zuvor von der EU-Kommission die Zulassung für dasSchizophrenie-Mittel ABILIFY erhalten. Das Präparat könne nun in allen 25EU-Ländern vermarktet werden, sagt Bristol-Myers-Chef Peter R. Dolan. In den USAist ABILIFY seit 2002 zugelassen. Es wurde seitdem 1,8 Millionen Malverschrieben.

Die Aktie des Flugzeugherstellers Boeing gewann 2,54 Prozent auf48,09 Dollar. Der Konzern hatte sich zuversichtlich zum künftigen Absatz des inder Entwicklung befindlichen Verkehrsjets 7E7 geäußert. Händler verwiesen zudemauf einen positiven Kommentar von Lehman Brothers. Die Analysten hattenBoeing-Aktien von "Equal weight" auf "Overweight" hochgestuft und das Kurszielvon 38 auf 55 Dollar erhöht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%