Archiv
Aktien Osteuropa Schluss: Durchgängig Gewinne - Warschau etwas festerDPA-Datum: 2004-07-20 19:54:57

Warschau/Prag/Budapest (dpa-AFX/APA) - Die Börsen in Warschau, Prag und Budapest haben den Handel am Dienstag im Einklang mit dem europäischen Trend mit Gewinnen beendet.

Warschau/Prag/Budapest (dpa-AFX/APA) - Die Börsen in Warschau, Prag und Budapest haben den Handel am Dienstag im Einklang mit dem europäischen Trend mit Gewinnen beendet.

Polnische Bankenwerte Uneinheitlich

Die Warschauer Börse hat fester geschlossen. Der Leitindex WIG-20 legte um 0,40 Prozent auf 1697,18 Punkte zu, während der WIG-Index < Wigndx.TWI > 0,42 Prozent auf 23.710,70 Punkte gewann. Bankenwerte schlossen uneinheitlich. Bre Bank verbilligten sich um 0,99 Prozent auf 100,0 Zloty, sowie Softbank SA < Sfbd.SQ1 > < SFB.FSE > , die um 0,28 Prozent auf 17,65 Zloty nachgaben. Zulegen konnten hingegen Bank Austria Creditanstalt mit einem Plus von 2,82 Prozent auf 219,0 Zloty. Auch Bank Przemyslowo Handlowy PBK < Bphd.SQ1 > < Bp9g.FSE > verteuerten sich um 0,74 Prozent auf 408,0 Zloty. Mit deutlichen Aufschlägen von 4,83 Prozent auf 152,0 Zloty gingen Grupa Kety aus dem Handel. Frantschach gewannen 3,93 Prozent auf 58,2 Zloty.

Prager Börse Schliesst GUT Behauptet

Die Prager Börse ist mit einem leichten Plus aus dem Handel gegangen. Der Px50-Index < Px50ndx.TWI > legte 0,60 Zähler oder 0,08 Prozent auf 787,10 Punkte zu. An der Spitze der Kursgewinner standen Philip Morris, die sich um 1,22 Prozent auf 17.151,0 Kronen verteuerten. Erste Bank AG < EBS.EAV > schlossen mit Aufschlägen von 0,78 Prozent auf 1.037,0 Kronen. Auch Unipetrol < UPL.FSE > konnten zulegen und verbuchten ein Plus von 0,76 Prozent auf 75,92 Kronen. Komercni Banka < Kmca.SQ1 > < KON.FSE > hingegen mussten Verluste von 2,19 Prozent auf 2.505,0 Kronen hinnehmen.

Budapest: Lustloser Handel MIT Geringen Umsätzen

Die Budapester Börse hat den Handel mit etwas festeren Notierungen beendet. Der BUX-Index < Buxndx.TWI > stieg um 0,32 Prozent auf 11.518,84 Punkte. Antenna führten die Liste der Kursgewinner mit einem Plus von 5,65 Prozent auf 3.275 Forint an. Borsodchem konnten ihre Gewinnserie fortsetzen und schlossen mit Aufschlägen von 3,20 Prozent auf 2.745 Forint. Fotex verteuerten sich um 2,24 Prozent auf 143 Forint, sowie FHB Land Credit & Mortgage Bank < FH2.STU > , die 1,07 Prozent auf 8.985 Forint zulegten. Pannonplast Mueanyagipari < PPL.FSE > mussten Abschläge von 1,59 Prozent auf 1.550 Forint hinnehmen, auch Egis ermäßigten sich um 0,79 Prozent auf 8.800 Forint. Gedeon Richter < Gdnd.SQ1 > < RIG.FSE > gingen mit einem Minus von 0,29 Prozent auf 18.700 Forint aus dem Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%