Archiv
Aktien Osteuropa Schluss: Etwas fester - Prager Börse blieb geschlossen

Die meisten Aktien an den Börsen in Budapest und Warschau haben am Dienstag zugelegt. Auf Grund eines Feiertags blieb die Börse in Prag am Dienstag geschlossen.

dpa-afx/apa PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU. Die meisten Aktien an den Börsen in Budapest und Warschau haben am Dienstag zugelegt. Auf Grund eines Feiertags blieb die Börse in Prag am Dienstag geschlossen.

An der Warschauer Börse stieg der Leitindex WIG-20 um 0,60 Prozent auf 1 800,15 Punkte. Der WIG gewann 0,69 Prozent auf 25 128,67 Zähler. 75 Gewinnern standen 70 Verlierer gegenüber. 18 Werte blieben unverändert und sieben wurden nicht gehandelt.

Die Gewinner des Handelstages waren wie schon am Vortag Polski Koncern Naftowy Orlen . Der Wert konnte 2,69 Prozent auf 34,40 Zloty zulegen. Dahinter folgen Agora mit einem Aufschlag von 2,24 Prozent auf 50,30 Zloty. Budimex gewannen 1,68 Prozent bei 48,30 Zloty schlossen. Auf der Verliererseite dominierten Stalexport, die einen Abschlag in der Höhe von 4,44 Prozent auf 2,80 Zloty hinnehmen mussten. Mit einem Minus von 1,33 Prozent auf 111,50 Zloty ebenfalls schwächer schlossen Computerland. Orbis verbuchten ein Minus von 0,85 Prozent auf 23,30 Zloty.

Der Budapester BUX-Index legte erneut zu und verbuchte ein Plus von 0,65 Prozent auf 12 441,42 Punkte. Der Index markierte mit diesem Punktestand einen neues Allzeit-Hoch. Die Gewinner des Tages waren die Aktien des Pharmakonzerns Gedeon Richter , die um 2,29 Prozent auf 23 875 Forint zulegten. Dahinter folgten Tiszai Vegyi Kombinat mit einem Aufschlag von 2,04 Prozent auf 4 500 Forint sowie Egis , die einen Zuwachs von 1,03 Prozent auf 9 800 Forint verzeichneten.

Tagesverlierer waren Pannonplast mit minus 3,47 Prozent auf 1 250 Forint ermäßigten. Danubius Hotels gingen nach den Vortagesgewinn mit einem Abschlag von 1,14 Prozent aus dem Handel und schlossen bei 4 350 Forint. Die Anteilsscheine von Magyar Olay es Gazipari (Mol) mussten bei geringem Volumen erneut ein Minus hinnehmen und fielen um 0,47 Prozent auf 9 525 Forint.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%