Archiv
Aktien Osteuropa Schluss: Kursgewinne - CEZ legen deutlich zu

Die meisten Aktien an den Börsen in Warschau, Prag und Budapest haben am Mittwoch zugelegt.

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Die meisten Aktien an den Börsen in Warschau, Prag und Budapest haben am Mittwoch zugelegt.

Der Warschauer Leitindex WIG-20 kletterte um 0,16 Prozent auf 1 802,99 Punkte. Der WIG-Index stieg um 0,25 Prozent auf 25 190,32 Zähler. 80 Gewinnern standen 55 Verlierer gegenüber. 31 Werte blieben unverändert und vier wurden nicht gehandelt. Der Gesamtumsatz aller an der Warschauer Börse gehandelten Aktien belief sich auf 274,2 (Vortag: 295,4) Mill. Zloty.

Softbank kletterten um fünf Prozent auf 25,20 Zloty. Bank Austria-Creditanstalt-Papiere verteuerten sich um 2,56 Prozent auf 240 Zloty.

Die Prager Börse beendete den Handel nach dem Feiertag am Vortag deutlich im Plus. Der Px50-Index stieg angeführt von einer festen CEZ-Aktie um 3,30 Prozent auf 875,40 Punkte.

Unter den Einzelwerten schossen Ceske Energeticke Zavody um 6,57 Prozent auf 254,7 Kronen empor. Das Investmenthaus ING Financial Markets hatte zuvor sein Anlagevotum für CEZ-Aktien von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und ein 12-Monats-Kursziel von 279 Kronen gesetzt.

An der Budapester Börse legte der Leitindex BUX um 0,92 Prozent auf 12 556,18 Punkte zu. Der Index markiert mit diesem Punktestand einen neues Allzeit-Hoch. Der Gesamtumsatz aller an der Börse gehandelten Aktien zog merklich an und betrug 9,28 (Vortag: 5,14) Mrd. Forint.

Unter den Einzelwerten verbesserten sich die Index-Schwergewichte Magyar Olay es Gazipari (Mol) und OTP bei überdurchschnittlichen Umsätzen. Die Aktie des Mineralölunternehmen Mol legte um fast ein Prozent auf 9 600 Forint zu. OTP-Aktien verteuerten sich um 2,38 Prozent auf 4 469 Forint.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%