Archiv
Aktien Osteuropa Schluss: Leichte Gewinne - Prager Börse geschlossen

Die osteuropäischen Börsen sind am Donnerstag mit leichten Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der Prager Handelsplatz blieb wegen eines Feiertags geschlossen.

dpa-afx/apa BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG. Die osteuropäischen Börsen sind am Donnerstag mit leichten Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der Prager Handelsplatz blieb wegen eines Feiertags geschlossen.

Der polnische WIG-Index verzeichnete einen Anstieg von 0,15 Prozent auf 24 986,95 Zähler. Computerland gewannen 3,35 Prozent auf 108 Zloty, Telekomunikacja Polska legten 2,92 Prozent auf 15,85 Zloty zu. Softbank SA gehörten ebenfalls zu den Gewinnern. Die Aktien zogen 2,75 Prozent auf 22,4 Zloty an.

Kghm Polska Miedz verzeichneten hingegen ein Minus von 4,40 Prozent auf 32,6 Zloty. Marktbeobachter führten diese Entwicklung auf die Zinserhöhung in China zurück - die Nachfrage nach Kupfer könnte nachlassen. Prokom Software AG gaben um 4,20 Prozent auf 125,5 Zloty nach. Polski Koncern Naftowy Orlen verbuchten Kursabschläge von 1,88 Prozent auf 36,5 Zloty. Die Anteilsscheine reagierten auf fallende Ölpreise, hieß es.

Die Budapester Börse beendet den Handel nahezu unverändert. Der BUX-Index kletterte um 0,07 Prozent auf 13 085,44 Zähler. Tagesgewinner waren Danubius Hotels mit einem Plus von 2,79 Prozent auf 5 160 Forint, gefolgt von Orszagos Takar , die mit einem Plus von 2,26 Prozent auf 4 755 Forint aus dem Handel gingen.

Richter Gedeon verloren hingegen 2,18 Prozent auf 22 400 Forint und büßten damit ihre Vortagesgewinne wieder ein. Auch Egis mussten Abschläge hinnehmen. Die Aktien ermäßigten sich um 2,14 Prozent auf 9 590 Forint. Pannoplast fanden sich mit Verlusten von 1,79 Prozent auf 1 100 Forint ebenfalls unter den Verlierern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%