Archiv
Aktien Osteuropa Schluss: Meist Gewinne - Prag gut behauptet

Die Börsen in Budapest, Warschau und Prag sind am Montag mit Kursgewinnen aus dem Handel gegangen.

dpa-afx/apa PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU. Die Börsen in Budapest, Warschau und Prag sind am Montag mit Kursgewinnen aus dem Handel gegangen.

Die Warschauer Börse hat gut behauptet geschlossen. Der Leitindex WIG-20 kletterte 0,43 Prozent auf 1 789,48 Zähler. Der WIG-Index stieg um 0,35 Prozent auf 24 955,99 Zähler. PKN Orlen legten 2,45 Prozent auf 33,5 Zloty zu und konnten somit die Verluste vom Freitag wieder teilweise ausgleichen. Orbis AG beendeten den Handel mit einem Plus von 2,17 Prozent auf 23,5 Zloty, während Softbank 1,28 Prozent auf 23,8 Zloty dazugewannen. Schwach schlossen Bank Przemyslowo Handlowy PBK . Die Anteilsscheine büßten 1,70 Prozent auf 433 Zloty ein.

Die Budapester Börse hat den Handel im positiven Bereich beendet. Der BUX-Index legte 0,30 Prozent auf 12 360,59 Punkte zu. Danubius Hotels gewannen 2,8 Prozent auf 4 400 Forint. Pannoplast waren mit einem Plus von 1,97 Prozent auf 1 295 Forint ebenfalls auf der Gewinnerliste vertreten. Zuwächse von 0,86 Prozent auf 4 337 Forint verzeichneten OTP Bank.

Die Prager Börse hat den Handel am Freitag nahezu unverändert beendet. Der Px50-Index stieg um 0,20 Zähler oder 0,02 Prozent auf 847,4 Punkte. Die größten Gewinne in der Höhe von 7,81 Prozent auf 730 Kronen verbuchten Paramo. Philip Morris gingen mit Aufschlägen von 1,53 Prozent auf 15 070 Kronen aus dem Handel. Ceske Energeticke Zavody gewannen 0,76 Prozent auf 239 Kronen. Unter den Verlierern fanden sich mit Abschlägen von 1,58 Prozent auf 430,9 Kronen. Komercni Banka gingen mit einem Minus von 1,55 Prozent auf 2 737 Kronen aus dem Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%