Archiv
Aktien Osteuropa Schluss: Schwächer

Warschau/Budapest/Prag (dpa-AFX/APA) - Die osteuropäischen Börsen sind am Donnerstag schwächer aus dem Handel gegangen.

Warschau/Budapest/Prag (dpa-AFX/APA) - Die osteuropäischen Börsen sind am Donnerstag schwächer aus dem Handel gegangen.

Börse Warschau Schliesst Schwächer - Lustloser Handel BEI Geringem Volumen

Die polnische Börse hat den Handel am Donnerstag einen lustlose Handel bei sehr geringem Volumen mit etwas schwächerer Tendenz beendet. Der WIG-Index verlor 0,50 % auf 24 829,52 Punkte. Die Liste der Verlierer wurde von Debica mit einem Abschlag von 2,86 % auf 119 Zloty angeführt. Frantschach endeten mit minus 2,14 % bei 64 Zloty und Softbank gaben 1,63 % auf 24,10 Zloty ab. Orbis verloren 1,26 % auf 23,50 Zloty. Unter den Gewinnern legten Polska Grupa Far 0,66 % auf 61,40 Zloty zu, BZ WBK gewannen 0,61 % auf 83 Zloty. Bank Przemyslowo Handlowy PBK gingen mit plus 0,23 % bei 428 Zloty aus dem Handel.

Börse Budapest Schliesst Erneut Schwach - BUX-Index Unter 12 000 Punkten

In Budapest fiel der Leitindex BUX um 0,37 % auf 11 995,71 Punkte. Tagesverlierer waren Tiszai Vegyi mit minus 3,29 % auf 3 965 Forint, Fotex gaben 2,74 % auf 142 Forint ab. Unter den Verlierern standen auch Orszagos Takar Bank mit minus 1,20 % auf 4 350 Forint sowie FHB Land Credit mit einem Abschlag von 0,53 % auf 9 300 Forint. Borsodchem trotzten dem Trend der letzten Tage und legten 2,35 % auf 2 395 Forint zu. Antenna Hungaria gewannen 1,39 % bei 3 290 Forint und Synergon Informatika verteuerten sich um 1,33 % auf 380 Forint. Richter Gedeon Richter endeten mit plus 0,67 % bei 21 945 Forint.

Prager Börse Schliesst knapp behauptet - Hohes Volumen

Die Prager Börse hat den Handel bei hohen Umsätzen mit knapp behaupteter Tendenz beendet. Der Leitindex PX-50 fiel um 0,01 % auf 837,6 Punkte. Tagesgewinner waren Sokolovska Uheln mit plus 5,33 % auf 790 Kronen. Severoceske Dolyx legten 2,86 % auf 1 440 Kronen zu. Auf der Verliereseite gingen Erste Bank mit minus 0,39 % bei 1 013 Kronen aus dem Handel, Zentiva gaben 0,22 % auf 578,80 Kronen ab. Ceske Radiokomunikace verloren 0,18 % auf 436,60 Kronen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%