Archiv
Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Gewinne in Prag

Die Börsen in Tschechien, Polen und Ungarn haben am Mittwoch vor dem Hintergrund eines erneut gestiegenen Ölpreises uneinheitlich geschlossen. Während die Märkte in Tschechien, Polen Gewinne verzeichneten, schloss die Budapester Börse mit leichten Verlusten.

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Die Börsen in Tschechien, Polen und Ungarn haben am Mittwoch vor dem Hintergrund eines erneut gestiegenen Ölpreises uneinheitlich geschlossen. Während die Märkte in Tschechien, Polen Gewinne verzeichneten, schloss die Budapester Börse mit leichten Verlusten.

Der tschechische Leitindex Px50 gewann 0,75 Prozent auf 872,00 Zähler. OKD setzten sich an die Spitze der Kursgewinner mit einem Plus von 4,98 Prozent auf 369 Kronen. Auch Erste Bank AG verteuerten sich um 2,06 Prozent auf 1 092 Kronen. Unipetrol legten um 0,98 Prozent auf 86,94 Kronen zu. Mit einem Minus von 1,60 Prozent auf 579,8 Kronen schlossen hingegen Zentiva.

Der polnische WIG-Index legte um 0,11 Prozent auf 25 763,58 Punkte zu. Bank Zachodny konnten wie schon am Vortag zulegen und schlossen mit einem Plus von 3,01 Prozent auf 85,5 Zloty. Frantschach verteuerten sich um 2,33 Prozent auf 66 Zloty, Netia legten 1,67 Prozent auf 4,25 Zloty zu. Unter den Verlierern fanden sich Prokom Software , die 1,59 Prozent auf 155 Zloty nachgaben. Agora verbilligten sich um 1,52 Prozent auf 52 Zloty.

Der Leitindex BUX in Budapest gab um 0,20 Prozent auf 12 799,04 Punkte nach. Nach dem Rekordhoch des BUX am Vortag dürften Gewinnmitnahmen für den Rückgang verantwortlich sein, hieß es von Händlern.

An der Spitze der Verlierer standen Magyar Tavkoezlesi Matav , die 2,74 Prozent auf 815 Forint nachgaben. Borsodchem ermäßigten sich um 2,65 Prozent auf 1913 Forint, Gedeon Richter verloren 0,44 Prozent auf 23 995 Forint.

Pannonplast Mueanyagipari verloren nach einer Gewinnwarnung 0,39 Prozent auf 1 275 Forint. Das Unternehmen hatte angekündigt, dass es für das laufenden Geschäftsjahr einen Verlust von mehr als 1 Milliarde Forint erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%