Archiv
Aktien Osteuropa Schluss: Warschau und Budapest im Plus - Prag geschlossen

Die Börsen in Warschau und Budapest haben den Handel am Freitag mit Kursgewinnen beendet. In Prag war die Börse an Silvester geschlossen.

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Die Börsen in Warschau und Budapest haben den Handel am Freitag mit Kursgewinnen beendet. In Prag war die Börse an Silvester geschlossen.

In Warschau stieg der der Leitindex WIG-20 am letzten Handelstag des Jahres 2004 um 0,19 Prozent oder 3,69 Punkte auf 1960,57 Zähler. Der breiter gefasste WIG Index stieg um 0,22 Prozent oder 59,33 Punkte auf 26 636,19 Einheiten.

Der Gesamtumsatz aller an der Warschauer Börse gehandelten Aktien belief sich auf 237,8 (Vortag: 487,9) Mill. Zloty. 84 Kursgewinner standen 71 Verlierern gegenüber. 31 Werte schlossen unverändert, sechs Aktien wurden nicht gehandelt.

Die Budapester Börse beendete am Freitag den verkürzten Handel mit einem kleinen Plus. Der Leitindex BUX stieg am letzten Tag des Börsenjahres um 0,41 Prozent oder 59,94 Punkte auf 14 742,57 Einheiten. Der Gesamtumsatz aller an der Budapester Börse gehandelten Aktien betrug am letzten Handelstag des Jahres nur 2,5 (Vortag: 2,67) Mrd. Forint.

Die Kursbewegungen hielten sich durch die Bank in engen Bandbreiten. Richter stiegen um 1,57 Prozent auf 22 700 Forint. Mol gewannen 0,20 Prozent auf 5 570 Forint. OTP stiegen um 0,54 Prozent auf 5 570 Forint.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%