Archiv
Aktien Osteuropa Schluss: Zumeist knapp behauptetDPA-Datum: 2004-06-30 19:42:59

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX/APA) - Die Börsen in Polen, Ungarn und Tschechien haben am Mittwoch überwiegend Kursverluste verzeichnet.

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST (dpa-AFX/APA) - Die Börsen in Polen, Ungarn und Tschechien haben am Mittwoch überwiegend Kursverluste verzeichnet.

BÖRSE WARSCHAU SCHLIESST MIT LEICHTEN KURSVERLUSTEN

Die Börse in Warschau beendete die Sitzung am Mittwoch mit Kursverlusten. Der WIG-Index < WIGNDX.TWI > verlor 0,21 Prozent auf 23.949,32 Punkte. Prokom Software < PKMD.SQ1 > < PKS.FSE > gaben 3,68 Prozent auf 170 Zloty ab, Stalexport verloren nach dem starken Kursanstieg am Vortag 2,65 Prozent auf 2,57 Zloty. Bre Bank gingen mit minus 2,33 Prozent bei 105 Zloty aus dem Handel, Netia gaben 1,64 Prozent auf 4,21 Zloty ab. ORBIS < OBS.ETR > gewannen gegen den Trend 3,00 Prozent auf 24 Zloty, Polski Koncern Naftowy Orlen < PKY.FSE > kletterten um 1,71 Prozent auf 29,80 Zloty.

PRAGER BÖRSE SCHLIESST KNAPP BEHAUPTET

In Prag verlor der Leitindex PX 50 < PX50NDX.TWI > 0,34 Prozent auf 793,50 Zähler. Tagesverlierer waren Ceske Telekom mit minus 1,33 Prozent auf 319,50 Kronen. Unipetrol < UPL.FSE > gaben 0,79 Prozent auf 74,90 Kronen ab und Komercni Banka < KMCA.SQ1 > < KON.FSE > verloren 0,71 Prozent auf 2.937,00 Kronen. Ceske Radiokommunikace < CKRD.SQ1 > < CRK.FSE > gingen mit einem Abschlag von 0,45 Prozent bei 420,1 Kronen aus dem Handel. Unter den wenigen Gewinnern standen Ceske Energeticke Zavody < CEZ.FSE > mit plus 0,35 Prozent auf 184,59 Kronen, Erste Bank < EBS.EAV > gewannen 0,05 Prozent auf 4.131 Kronen.

BÖRSE BUDAPEST SCHLIESST KNAPP BEHAUPTET

An der Budapester Börse gab der Leitindex BUX < BUXNDX.TWI > 0,45 Prozent auf 11.536,95 Zähler. Egis < EGS.FSE > gerieten mit minus 2,66 Prozent auf 9.150 Forint unter Druck, Fotex gaben 2,22 Prozent auf 132 Forint ab. Gedeon Richter < GDND.SQ1 > < RIG.FSE > verbilligten sich um 2,13 Prozent auf 20.700 Forint. Der einzige Wert der sich dem negativen Trend an der Budapester Börse widersetzen konnte, war der Öl- und Gaskonzern Magyar Olay es Gazipari (Mol) < MOLD.SQ1 > < MOG.FSE > . Die Aktie legte 1,42 Prozent bei 8.205 Forint zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%