Aktien schließen sehr schwach
Konsolidierung an der Hongkonger Börse

Die Notierungen an der Börse in Hongkong sind am Mittwoch sehr schwach aus dem Handel gegegangen. Der Hang-Seng-Index (HSI) fiel um 1,7 % bzw 195,35 Punkte auf 11 066,19. Das Handelsvolumen hatte einen Wert von 7,07 (Vortag: 6,6) Mrd. HK-$.

vwd HONGKONG. Mit den Verlusten seien die Notierungen den negativen Vorgaben der US-Börsen vom Vortag gefolgt, erklärten Teilnehmer. Dort hatte das schwach ausgefallene Verbrauchervertrauen im November für Druck gesorgt. Dies habe bei einigen Anlegern Zweifel aufkommen lassen, ob eine wirtschaftliche Erholung tatsächlich bevorstehe.

Analysten spachen davon, dass sich der Markt nun konsolidiere, da der Index in den vergangenen Tagen gut gelaufen sei. "Die positiven Neuigkeiten der vergangenen Wochen riefen viele Emotionen hervor, da ist es natürlich, dass der Markt die Gewinne erst mal verdauen muss", sagte ein Händler. Der Verliererreigen wurde von China Resources angeführt, deren Aktien 10,1 % auf 7,60 HK-$ verloren. Der Wert sei durch Herabstufungen einiger Analysten belastet worden, hieß es zur Begründung. Das Unternehmen hatte am Dienstag mittgeteilt, Akquisitionspläne für die Logistiksparte der Mutter auf Eis zu legen.

Verluste zeigten sich auch bei den Aktien der Immobilien-Branche. Beobachter verwiesen darauf, dass sich der Sektor nach den aktuellen Gewinnen konsolidiere. World Development gingen mit einem Minus von 8,3 % auf 6,10 HK-$ aus dem Handel. Sun Hung Kai fielen um 3,5 % auf 55,50 HK-$, und Cheung Kong gingen um 4,8 % auf 74,25 HK-$ zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%