Aktien sind nach drei Verlustjahren wieder die großen Gewinner
Der Irak-Krieg beendet die lange Baisse

Mit zuverlässiger Regelmäßigkeit fiel in den vergangenen Jahren die heiß ersehnte Weihnachtsrally aus. Diesmal kam sie tatsächlich und bescherte den Aktienmärkten ein dickes Plus.

DÜSSELDORF. Alljährlich vorhergesagt, aber selten eingetroffen - mit zuverlässiger Regelmäßigkeit ist die heiß ersehnte Weihnachtsrally in den vergangenen Jahren ausgefallen. Diesmal kam sie doch und bescherte den Aktienmärkten ein dickes Plus. Das ist die eigentliche Überraschung des ersten Börsenjahres nach der größten Baisse seit den dreißiger Jahren. Denn nach der Rally im Frühjahr und Sommer waren die Chancen für ein erneutes Anziehen der Kurse zum Jahresende geringer als in den Jahren zuvor.

Tatsächlich spiegeln die boomenden Aktienmärkte die Realität wider. "Die wirtschaftliche Erholung in den USA sollte sich als dauerhaft erweisen und sich auf andere Regionen wie etwa Japan ausdehnen", meint Tony Dolphin, Chefstratege der britischen Fondsgesellschaft Henderson Global Investors.

Wer mit Aktien Gewinne machen wollte, brauchte jedoch Nerven - mehr als viele institutionelle Investoren, die ihre Bestände zu Billigpreisen auf den Markt geworfen haben. Getrieben von Konjunktursorgen und Ängsten vor einem Irak-Krieg, kam es im März zum "finalen Ausverkauf", wie die Mehrheit der Experten ihn eigentlich schon nach dem 11. September 2001 und im Wirtschaftsabschwung 2002 vermutet hatte.

Seite 1:

Der Irak-Krieg beendet die lange Baisse

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%