Archiv
Aktien TecDAX: Etwas schwächer - Ölpreis mit OPEC-Treffen weiter im Fokus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Technologiewerte sind am Donnerstagetwas schwächer gestartet. Der TecDAX verlor 0,83 Prozent auf 556,15Punkte. Der Markt halte sich insgesamt etwas schwächer, sagte ein DüsseldorferAktienhändler. Die anstehende Entscheidung der Erdöl exportierenden Länder seiwichtiger, als der am Abend erwartete Zwischenbericht von Intel, fügte er hinzu.Der Aktienmarkt sei in diesen Tagen sehr stark auf die Entwicklung des Ölpreisesfixiert.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Technologiewerte sind am Donnerstagetwas schwächer gestartet. Der TecDAX verlor 0,83 Prozent auf 556,15Punkte. Der Markt halte sich insgesamt etwas schwächer, sagte ein DüsseldorferAktienhändler. Die anstehende Entscheidung der Erdöl exportierenden Länder seiwichtiger, als der am Abend erwartete Zwischenbericht von Intel, fügte er hinzu.Der Aktienmarkt sei in diesen Tagen sehr stark auf die Entwicklung des Ölpreisesfixiert.

REpower-Systems-Aktien sackten um 6,48 Prozent auf 17,31 Euro ansTecDAX-Ende. Nach einem Bericht des "Handelsblatts" will sich Großaktionär HugoDenker von seinem 15-Prozent-Anteil trennen. Einem Frankfurter Händler zufolgewird eine Platzierung im Ausland angestrebt. Schwerer wiege, dass REpower einefeindliche Übernahme ausgeschlossen habe: "Das nimmt dem Wert Fantasie, denngerade in dieser Branche spielt immer eine Portion Übernahmespekulation mit".

Qiagen legten um 1,53 Prozent auf 9,31 Euro zu. An den Vortagenhätten mehrere Anleger ihre Bestände verkauft, sagte ein weiterer Händler.

Der Softwarehersteller FJH profitierte weiter von dem Großauftragder russischen Allianz-Tochter Rosno. Der Kurs zog um 0,34 Prozent auf11,64 Euro an. "Nachdem sie bislang mit der Allianz keine Geschäfte gemachthaben, weil der Konzern seine Software selbst entwickelte, könnte dies derEinstieg sein", sagte der Düsseldorfer Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%