Archiv
Aktien Tecdax: Minus - United Internet sehr fest - T-Online weiter schwach

Belastet von Kursverlusten der US-Börsen ist der Tecdax am Freitag ins Minus gefallen. Der Index verlor am Vormittag um am Morgen um 1,03 % auf 434,41 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Belastet von Kursverlusten der US-Börsen ist der Tecdax am Freitag ins Minus gefallen. Der Index verlor am Vormittag um am Morgen um 1,03 % auf 434,41 Punkte.

United Internet-Aktien stiegen nach Vorlage von Zahlen um 2,65 % auf 15,49 ?. Der Internetdienstleister hob seine Prognose für den Vorsteuergewinn im laufenden Jahr an. Trotz der Marketing-Offensive im DSL-Geschäft, der internationalen Webhosting-Aktivitäten sowie der Gewinnung von Free-Mail-Einsteigern bei GMX steige der Gewinn vor Steuern stärker als bislang geplant.

Die Aktien von QSC und IDS Scheer büßten hingegen jeweils rund 6 % ein. Evotec sackten mit minus 6,88 % auf 2,30 ? auf die unterste Position im Index.

Die Papiere von Drägerwerk bauten ihre Vortagesgewinne weiter aus und setzten sich mit plus 3,98 % auf 45,75 ? an die Tecdax-Spitze. Bereits am Vortag war die Aktie nach der Vorlage von Zahlen um mehr als 8 % gestiegen. Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Anbieter hatte im ersten Halbjahr Umsatz und Gewinn vor Sonderposten gesteigert.

Der Kurs des Indexschwergewichts T-Online gab weiter nach und fiel um 1,46 % auf 7,42 ?. Bereits am Vortag war die Aktie unter Druck geraten, da sich Händlern zufolge viele Investoren aus dem Wert zurückzogen, nachdem die Deutsche Telekom derzeit nicht plane, den Minderheitenanteil an ihrer Internettochter zurückzukaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%