Archiv
Aktien TecDAX: Nach behauptetem Auftakt im MinusDPA-Datum: 2004-07-06 10:28:34

FRANKFURT (dpa-AFX) - Kursverluste des DAX haben die deutschen Technologiewerte am Dienstag in die Verlustzone gedrückt. Nach dem Ende der ersten 90 Handelsminuten sank der TecDAX < TDXP.ETR > um 0,73 Prozent auf 568,42 Zähler.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Kursverluste des DAX haben die deutschen Technologiewerte am Dienstag in die Verlustzone gedrückt. Nach dem Ende der ersten 90 Handelsminuten sank der TecDAX < TDXP.ETR > um 0,73 Prozent auf 568,42 Zähler.

"Es ist ruhig, es fehlen die US-Impulse", sagte ein Aktienhändler. Es scheine so, als ob noch einige Marktteilnehmer im verlängerten Wochenende seien. Jedoch gebe die Nachrichtenlage bisher wenig Anlass, sich zu engagieren.

Prozentual größter Verlierer war SÜSS MicroTec < SMH.ETR > mit minus 2,47 Prozent. Die Aktie des Laborgeräte-Herstellers wurde zuletzt mit 7,12 Euro gehandelt. Hingegen gewannen Biotechwerte zumeist an Wert. Qiagen < QIA.ETR > zogen um 0,33 Prozent auf 9,22 Euro an, GPC Biotech < GPC.ETR > legten um 0,33 Prozent auf 12,09 Euro zu.

Nach einer Studie der HypoVereinsbank ist der Verbleib von REpower Systems, SCM Microsystems , SAP SI und FJH im TecDAX nicht länger gesichert, da sie nicht mehr alle Bedingungen erfüllten. REpower < RPW.ETR > verbilligten sich um 0,17 Prozent auf 17,55 Euro, SCM < SMY.ETR > büßten 0,4 Prozent auf 5,03 Euro ein und FJH < FJH.ETR > gaben um 1,42 Prozent auf 9,71 Euro ab. Der Kurs von SAP SI < SSI.ETR > , die die Muttergesellschaft SAP in Zukunft nur noch im Geregelten Markt führen will, stiegen hingegen um 0,25 Prozent auf 20,35 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%