Archiv
Aktien Tecdax: Sehr schwach - Negative US-Vorgaben, hoher Ölpreis

(dpa-AFX) Frankfurt - Belastet von schwachen US-Vorgaben haben die meisten Aktien an der deutschen Technologiebörse am Freitag nachgegeben. Der Tecdax < Tdxp.ETR > fiel um 2,39 Prozent auf 478,36 Punkte. Händler verwiesen auf den hohen Ölpreis und die negativen Vorgaben aus New York. So hatte die US-Technologiebörse Nasdaq < Compx.IND > 1,80 Prozent auf 1.821,63 Punkte verloren.

(dpa-AFX) Frankfurt - Belastet von schwachen US-Vorgaben haben die meisten Aktien an der deutschen Technologiebörse am Freitag nachgegeben. Der Tecdax < Tdxp.ETR > fiel um 2,39 Prozent auf 478,36 Punkte. Händler verwiesen auf den hohen Ölpreis und die negativen Vorgaben aus New York. So hatte die US-Technologiebörse Nasdaq < Compx.IND > 1,80 Prozent auf 1.821,63 Punkte verloren.

Aktien von SCM < SMY.ETR > verloren nach Zahlen 7,77 Prozent auf 2,73 Euro. Das deutsch-amerikanische Elektronikunternehmen nach einem enttäuschenden Quartalsverlauf angekündigt, mit Sparmaßnahmen die anhaltenden Verluste von vier bis fünf Millionen US-Dollar pro Quartal zu minimieren. Bereits in der ersten Handelsstunde seien so viele Stücke gehandelt worden, wie sonst an einem ganzen Tag.

Stark unter Druck standen zudem freenet.de < FRN.ETR > die sich um 6,38 Prozent auf 13,05 Euro verbilligten. Bei T-Online < TOI.ETR > sank der Kurs um 1,23 Prozent auf 8,83 Euro. WEB.DE < WE2.ETR > büßten 5,20 Prozent auf 6,38 Euro ein und United Internet < Utdi.ETR > verloren 3,89 Prozent auf 17,36 Euro. An der Börse seien Internetwerte gegenwärtig nicht gefragt. Besonders das Zugangsgeschäft werde kritisch betrachtet, sagte ein Händler einer Frankfurter Bank.

Kritische Analystenkommentare drückten Aixtron < AIX.ETR > nach Zahlen um um 6,22 Prozent auf 4,37 Euro. So hatte UBS die Aktie auf "Reduce" herab gestuft und das Kursziel von 6,10 auf 3,70 Euro zusammengestrichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%