Archiv
Aktien Tokio schließen im Plus

Gut behauptet haben die Aktienkurse am Donnerstag in Tokio den Handel geschlossen. Der Nikkei-225-Index gewann 0,1 % bzw 9,43 JPY auf 11 333,11. Der Nikkei-300-Index kletterte um 0,9 % bzw 1,99 Zähler auf 215,35.

vwd TOKIO. Der Topix-Index stieg um 0,5 % bzw 5,11 Punkte auf 1 082,43. Umgesetzt wurden nach vorläufigen Angaben 579,56 (Vortag: 559,16) Mill. Aktien. Dabei wurden 928 Kursverlierer und 427-gewinner gezählt, während 134 Titel unverändert schlossen. Marktbeobachter sprachen von einem zurückhaltenden Handel.

Die Hoffnungen darauf, dass institutionelle Anleger und Pensionsfonds den Nikkei zum Ende des Geschäftsjahrs (31. März) nach oben treiben, schwinde. Vor der Veröffentlichung des Tankan-Berichts der Bank of Japan am Montag zögerten die Anleger, neue Positionen einzugehen. Kursgewinne verzeichnete vor allem der Schwerindustriesektor. Dort gewannen Kawasaki Heavy Industries 3,9 % auf 132 JPY und Mitsubishi Heavy Industries 2,1 % auf 434 JPY. Auch Banken legten zu. Sumitomo Mitsui Banking verteuerten sich um 3,4 % auf 552 JPY und Mitsui Trust um 3,9 % auf 212 JPY. Die Bankenkrise verliere offenbar ihren Schrecken, erklärten Händler.

Uneinheitlich schlossen dagegen die Blue Chips im High-Tech-Sektor. NTT Docomo verbesserten sich um 3,7 % auf 360 000 JPY, obwohl die Zeitung "Nihon Keizai" berichtet hatte, das Unternehmen werde wahrscheinlich für das laufende Jahr außerordentliche Belastungen von einer Billion JPY ausweisen. Advantest verloren dagegen 1,7 % auf 9 950 JPY.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%