Aktien verteuerten sich um über 4,5 %
Fraport profitiert von möglichem Ausbau des Flughafens Hahn

Der Aktien-Kurs der Fraport AG hat am Donnerstag von Spekuklationen profitiert, wonach der Flughafen Hahn auf Betreiben der irischen Fluggesellschaft Ryanair in großem Umfang ausgebaut werden soll.

dpa-afx FRANKFURT. Die Fraport-Papiere verteuerten sich bis 13.30 Uhr um 4,58 % auf 27 ?. Der MDAX-Index stand zur gleichen Zeit praktisch unverändert zu seinem Vortagesschluss bei 4281,80 Zählern.

Die irische Billig-Fluglinie Ryanair beabsichtigt, nach Informationen der "Financial Times", den zu Frankfurt benachbarten Flughafen Hahn zu ihrem neuen europäischen Drehkreuz auszubauen.

"Ein möglicher Ausbau des Flughafens Hahn könnte eine willkommene Lösung für die absehbaren Kapazitätsengpässe des Flughafens in Frankfurt sein", sagte ein Frankfurter Analyst. "Zwar sind die Fluggastzahlen nach dem 11. September erst einmal deutlich zurückgegangen, doch wird sich dies in den nächsten Monaten auch mit Sicherheit wieder ändern." Auch in Anbetracht der wachsenden Widerstände gegen einen weiteren Ausbau des Frankfurter Flughafens könnte der Ausbau Hahn zur sozialverträglichen Alternative werden, sagte der Analyst weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%