Archiv
Aktien Wien Schluss: ATX bei schwachem Umfeld tiefer bei 1.987,44 PunktenDPA-Datum: 2004-07-06 18:50:25

WIEN (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei gutem Volumen mit tieferen Notierungen beendet. Der Wiener Leitindex ATX < ATX.EAI > fiel um 15,87 Punkte oder 0,79 Prozent auf 1.987,44 Einheiten.

WIEN (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei gutem Volumen mit tieferen Notierungen beendet. Der Wiener Leitindex ATX < ATX.EAI > fiel um 15,87 Punkte oder 0,79 Prozent auf 1.987,44 Einheiten.

Der Wiener Aktienmarkt konnte sich dem schwachen internationalen Umfeld am Dienstag nicht entziehen und ging mit Kursverlusten aus der Sitzung. "Einerseits fehlen nach dem Überschreiten der 2.000-Punkte-Marke die Anschluss-Käufe, auf der anderen Seite kommt es bei einigen Werten zu Gewinnmitnahmen", begründete ein Händler das Minus. Bis auf einige wenige Ausnahmen blieben auch die Umsätze gering.

Etwas unter Abgabedruck gerieten Bank Austria Creditanstalt AG < BACA.EAV > < BKAC.FSE > , die sich um 1,26 Prozent auf 47,90 Euro verbilligten. Erste Bank < EBS.EAV > erging es mit minus 2,51 Prozent auf 130,00 Euro noch schlechter.

Auch Telekom Austria < TKA.EAV > < TA1.FSE > verloren weiter an Terrain und schlossen um 0,72 Prozent tiefer bei 12,49 Euro. ABN Amro stuft die Titel in einer Ersteinschätzung mit "reduce" ein und nennt ein Kursziel von 11,50 Euro, wurde bekannt.

Sehr schwach zeigten sich Austrian Airlines Group (AUA) < AUA.EAV > , die einen Abschlag in Höhe von 3,59 Prozent auf 12,10 Euro verbuchen mussten. "Die angebotenen Stücke fanden heute kaum Käufer", hieß es dazu im Handel. Hingegen kletterten BETandWIN.com < BWIN.EAV > < BW9.FSE > ohne bekannte fundamentale Neuigkeiten um 4,78 Prozent auf 21,90 Euro. "Die Titel hatten zuletzt recht stark verloren", meinte ein Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%