Archiv
Aktien Wien Schluss: ATX fester - Böhler-Uddeholm als Tagesgewinner

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Donnerstag bei etwas schwächerem Volumen mit Gewinnen beendet. Der Wiener Leitindex stieg um 1,26 Prozent auf 2 114,18 Punkte. "Es gab quer durch den Markt festere Notierungen zu verzeichnen", berichtete ein Marktteilnehmer.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Donnerstag bei etwas schwächerem Volumen mit Gewinnen beendet. Der Wiener Leitindex stieg um 1,26 Prozent auf 2 114,18 Punkte. "Es gab quer durch den Markt festere Notierungen zu verzeichnen", berichtete ein Marktteilnehmer. Trotz der teilweise deutlichen Gewinne verlief das Geschäft aber überwiegend ruhig. Gut gesucht waren vor allem die Indexschwergewichte.

Bei den größeren Kursgewinnern fanden sich so Bank Austria Creditanstalt AG mit einem Kursplus von 0,99 Prozent auf 58,32 Euro. Erste Bank AG legten um 1,18 Prozent auf 25,80 Euro zu. Credit Suisse First Boston hat die Titel in einer Ersteinstufung mit "Outperform" bewertet und ein Kursziel von 38,60 Euro genannt.

Größter Kursgewinner im Prime Market waren nach einem Schluss-Spurt im Späthandel Böhler-Uddeholm. Die Aktie schloss mit einem Plus von 3,45 Prozent auf 75,00 Euro. Austrian Airlines Group (AUA) konnten laut einem Händler von dem gesunkenen Rohölpreis profitieren und stiegen um 2,67 Prozent auf 10,78 Euro.

Gesucht waren auch Telekom Austria ; sie beendeten die Sitzung mit einem Aufschlag von 2,43 Prozent auf 11,78 Euro. Wienerberger verteuerten sich um 1,75 Prozent auf 31,90 Euro. OMV gewannen 0,66 Prozent auf 194,00 Euro. Schoeller-Bleckmann waren mit einem Minus von 3,40 Prozent auf 15,65 Euro Tagesverlierer. Wolford AG gaben 1,30 Prozent auf 21,23 Euro ab.

S & T verloren nach Vorlage von Ergebnissen 0,26 Prozent auf 11,44 Euro. Der IT-Anbieter konnte in den ersten neun Monaten den Gesamtumsatz um 15,6 Prozent steigern und drehte das Betriebsergebnis ins Plus. Bis 2006 will das Unternehmen den Umsatz mehr als verdoppeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%