Archiv
Aktien Wien Schluss: ATX fester - VA Technologie im Mittelpunkt

Wien (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat die Sitzung am Donnerstag bei gutem Volumen mit etwas höheren Notierungen beendet. Der Wiener Leitindex ATX stieg um 7,69 Punkte oder 0,38 % auf 2 009,43 Einheiten.

Wien (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat die Sitzung am Donnerstag bei gutem Volumen mit etwas höheren Notierungen beendet. Der Wiener Leitindex ATX stieg um 7,69 Punkte oder 0,38 % auf 2 009,43 Einheiten.

Der Wiener Aktienmarkt stand am Donnerstag ganz im Zeichen der VA Technologie . Vor dem Hintergrund einer möglichen Übernahme des Konzerns durch Siemens und die Victory-Gruppe um den Investor Mirko Kovats kam es zwischenzeitlich zu einer Handelsaussetzung.

VA Technologie schlossen nach volatilem Verlauf 1,39 % tiefer bei 53,05 ?. Nach einem Anstieg auf 56,00 ? und der folgenden Volatilitäts-Unterbrechung wurden die Titel kurz nach 12.00 Uhr vom Handel ausgesetzt. Nach Wiederaufnahme des Handels gegen 13.45 Uhr zeigten sich die Titel noch um 1,5 % fester, konnten das Niveau jedoch nicht halten und rutschten im weiteren Verlauf ins Minus ab.

Das Nachrichtenmagazin "Format" berichtet in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe, dass die Pläne zur Übernahme der VA Tech durch Siemens und die Victory-Gruppe im Detail ausgearbeitet sind. Der gebotene Preis soll 5 ? über dem aktuellen Börsenkurs zum Zeitpunkt des Angebots liegen, maximal aber 60 ? betragen. Sowohl Siemens als auch Kovats haben heute Gespräche erstmals offiziell bestätigt.

"Das übrige Geschäft gestaltete sich weitgehend unspektakulär", berichtete ein Händler. Die Aktien von Betandwin.com kletterten um 3,68 % auf 18,90 ?. Das laufende dritte Quartal entwickle sich auch auf Grund der im Vorquartal erfolgen Neukundengewinnung über den internen Erwartungen, gab der Anbieter von Internet-Sportwetten bekannt.

Gut nachgefragt wurden auch Bank Austria Creditanstalt AG , die sich um 2,07 % auf 53,85 ? verteuerten. Investkredit stiegen um 2,66 % auf 79,50 ?. Semperit konnten sich um 0,27 % auf 18,30 ? verbessern. Die Analysten der Erste Bank haben ihr Kursziel für die Titel von 16,40 auf 19,50 ? erhöht und die Einstufung "hold" bestätigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%