Archiv
Aktien Wien Schluss: ATX geht knapp behauptet ins Wochenende

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Freitag bei durchschnittlichem Volumen mit tieferen Notierungen beendet. Der Austrian-Traded-Index (ATX) fiel 2,68 Punkte oder 0,11 Prozent auf 2 336,13 Einheiten.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Freitag bei durchschnittlichem Volumen mit tieferen Notierungen beendet. Der Austrian-Traded-Index (ATX) fiel 2,68 Punkte oder 0,11 Prozent auf 2 336,13 Einheiten. Damit lag die tatsächliche Entwicklung des Leitindex rund vier Punkte unter der heutigen Händlerprognose im APA-Konsensus von 2 340 Punkten.

Marktteilnehmern zufolge dürfte der Wiener Aktienmarkt den Plafond bereits erreicht haben. "Das ist nicht verwunderlich, wenn man bedenkt wieviel der ATX heuer bereits zugelegt hat", sagte ein Händler. Zudem seien die Umsätze deutlich zurückgegangen. Schließlich sei auch die Nachrichtenlage sehr dünn. "In so einem Umfeld wartet hält man sich vor neuen Positionen zurück", fasste ein Händler zusammen.

Im Fokus standen nach der Veröffentlichung des Siemens-Angebots die Aktien der VA Tech. Wie erwartet bietet Siemens 55 Euro je VA Tech-Aktie. "Ein wenig hat sich das im Verlauf schon ausgewirkt", sagte ein Beobachter. Die Aktie stieg jedoch um 0,05 Prozent auf 58,40 Euro (105 075 Stück in Einfachzählung). Bei 58 Euro ist nach Meinung eines Marktteilnehmers die Bereitschaft des Marktes neue VA Tech-Aktien aufzunehmen hoch. Es könnte jedoch bis zum 9. Februar eher "zäh" werden, so der Teilnehmer weiter./k

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%