Archiv
Aktien Wien Schluss: ATX gut behauptet - OMV stark gefragt

Die Wiener Börse ist am Freitag gut behauptet aus dem Handel gegangen. Der Leitindex ATX stieg im Vergleich zum Vortag geringfügig um 0,43 Punkte oder 0,02 Prozent auf 2 117,79 Punkte.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse ist am Freitag gut behauptet aus dem Handel gegangen. Der Leitindex ATX stieg im Vergleich zum Vortag geringfügig um 0,43 Punkte oder 0,02 Prozent auf 2 117,79 Punkte.

Nachdem die Wiener Börse in der abgelaufenen Woche neue Rekordstände feiern konnte, gönnte sich der Markt damit zum Wochenausklang eine Verschnaufpause. Weiter gesucht waren OMV-Aktien, die um 0,96 Prozent auf das neue Allzeithoch auf Schlusskursbasis von 211,00 Euro stiegen.

Stabil unter den Index-Schwergewichten notierte die Telekom Austria AG mit einem Plus von 0,96 Prozent auf 11,54 Euro. Größter Tagesgewinner war Rosenbauer mit einem Plus von 2,39 Prozent auf 48,90 Euro. Der Feuerwehr-Ausstatter hatte am Freitag seine Umsatzprognosen für 2004 bestätigt. BWT (Best Water Technology) AG stiegen um 2,34 Prozent auf 21,00 Euro./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%