Archiv
Aktien Wien Schluss: ATX knapp behauptet - OMV markiert neuerlich Rekordhoch

Wien (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei durchschnittlichem Volumen mit knapp behaupteten Notierungen beendet. Der Wiener Leitindex ATX fiel 0,51 Punkte oder 0,03 % auf 1 993,02 Einheiten.

Wien (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei durchschnittlichem Volumen mit knapp behaupteten Notierungen beendet. Der Wiener Leitindex ATX fiel 0,51 Punkte oder 0,03 % auf 1 993,02 Einheiten.

Am Wiener Aktienmarkt wechselte der ATX im Handelsverlauf mehrmals das Vorzeichen. Nach einer schwachen Tendenz in den ersten Handelsstunden drehte der Markt am Nachmittag ins Plus, um die Gewinne im späten Geschäft wieder einzubüßen. "In dem schwachen internationalen Umfeld haben wir uns gut gehalten", resümierte ein Händler.

Erste Bank AG konnten sich im Verlauf nur vorübergehend in der Gewinnzone behaupten und tauchten gegen Handelsende wieder ins negative Terrain ab. Die Papiere sanken um 0,51 % auf 31,29 ?. Bank Austria Creditanstalt AG legten hingegen 0,97 % auf 52,10 ? zu.

Auf einem neuen Rekordhoch gingen OMV AG nach einem 1,72-prozentigem Kursplus auf 187,98 ? aus der Sitzung. Der Ende Juli von der OMV übernommene rumänische Ölkonzern Petrom wird eine Kapitalerhöhung durch die Ausgabe von bis zu 18,73 Mrd. Aktien durchführen, die von der OMV und der Osteuropa-Bank Ebrd gezeichnet werden.

Böhler-Uddeholm gewannen am Tag vor ihren Halbjahreszahlen 1,33 % auf 68,80 ?. Telekom Austria AG sanken jedoch um 0,69 % auf 11,50 ?. Die Analysten der Credit Agricole Cheuvreux hatten ihr Kursziel von 13,60 auf 11,60 ? mit unveränderter "Underperform"-Empfehlung zurechtgestutzt.

VA Technologie AG beendeten den Handel mit 53,50 ? um 0,19 % teurer, nachdem Zeitungen die seit längerem kursierenden Übernahmegerüchte durch den deutschen Siemens-Konzern aufgegriffen hatten. Die BA-CA-Analysten hatten ihre Empfehlung von "Sell" auf "Hold" und das Kursziel von 34 auf 43 ? angehoben. Die Erste Bank bestätigte ihre "Accumulate"-Empfehlung mit von 53 auf 58 ? angepasstem Kursziel.

Betandwin.com AG drehten nach einer sehr schwachen Tendenz am Vormittag noch deutlich ins Plus, nachdem sie in den vorangegangenen vier Handelstagen über ein Fünftel ihres Werts eingebüßt hatten. Nach diesem Kurssturz sei eine Gegenreaktion in Richtung 20 ? normal, meinte ein Händler. Die Aktien gewannen 2,78 % auf 17,75 ?. /

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%