Archiv
Aktien Wien Schluss: Etwas höher - BA-CA fester - OMV mit Abschlägen

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Mittwoch mit etwas höheren Notierungen beendet. Der Wiener Leitindex ATX stieg um 4,92 Punkte oder 0,24 Prozent auf 2087,89 Einheiten.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Mittwoch mit etwas höheren Notierungen beendet. Der Wiener Leitindex ATX stieg um 4,92 Punkte oder 0,24 Prozent auf 2087,89 Einheiten. "Am Nachmittag drehte der ATX deutlicher nach oben, kam jedoch in der Schluss-Auktion wieder etwas zurück", sagte ein Marktteilnehmer. Insgesamt verlief das Geschäft trotz der gestiegenen Umsätze weitgehend ruhig, hieß es weiter.

Unter den größeren Kursgewinnern fanden sich Bank Austria Creditanstalt AG (BA-CA) mit einem Plus von 2,28 Prozent auf 57,75 Euro. "Auf dem niedrigeren Niveau kam wieder Kaufinteresse auf - eine Gegenbewegung zu den Abschlägen in den vergangenen Tagen", sagte ein Händler. Die BA-CA ist an der kroatischen Nova Banka interessiert, wurde zudem bekannt.

Erste Bank schlossen nach schwächerem Beginn um 0,74 Prozent fester bei 34,00 Euro. Das Institut prüft einen Einstieg bei der serbischen Novosadska banka. Unter den weiteren Indexschwergewichten konnten sich Wienerberger um 0,48 Prozent auf 31,35 Euro verbessern. Der Baustoffkonzern investiert für den Ausbau der Dachziegel-Aktivitäten in Westeuropa 33,5 Mill. Euro.

OMV mussten vor dem Hintergrund des gesunkenen Rohölpreises ein Minus von 1,67 Prozent auf 192,73 Euro hinnehmen. "Die Titel sind zuletzt sehr gut gelaufen und kommen nun wieder etwas zurück", hieß es im Handel. Telekom Austria gaben um 0,43 Prozent auf 11,50 Euro nach.

Andritz schwächten sich um 0,39 Prozent auf 48,20 Euro (65 365 Stück) ab. Das britische Investmenthaus Schroder Investment Management hat seine Beteiligung an dem heimischen Anlagenbauer von bisher mehr als fünf auf 4,91 Prozent reduziert, ging aus dem Amtsblatt der "Wiener Zeitung" hervor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%