Archiv
Aktien Wien Schluss: FesterDPA-Datum: 2004-07-20 19:28:55

Wien (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat die Dienstag-Sitzung bei hohen Umsätzen mit Gewinnen beendet. Der Leitindex Austrian-Traded-Index (ATX) < ATX.EAI > stieg 11,94 Punkte oder 0,59 Prozent auf 2.020,75 Punkte. Der Index setzte am Nachmittag zu einem Schluss-Spurt an, der ihn schließlich in die Gewinnzone brachte.

Wien (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat die Dienstag-Sitzung bei hohen Umsätzen mit Gewinnen beendet. Der Leitindex Austrian-Traded-Index (ATX) < ATX.EAI > stieg 11,94 Punkte oder 0,59 Prozent auf 2.020,75 Punkte. Der Index setzte am Nachmittag zu einem Schluss-Spurt an, der ihn schließlich in die Gewinnzone brachte.

In den großen Titeln habe es gute Umsätze gegeben, neue Unternehmensmeldungen seien aber weiterhin Mangelware, so ein Händler. Mit Richtung weisenden Impulsen sei vor der Berichtssaison zum zweiten Quartal nicht zu rechnen.

Unterschiedlich entwickleten sich die Banken. BA-CA gewannen 2,88 Prozent auf 50,00 Euro und markierten ein neues Rekordhoch auf Schlusskurs-Basis. Erste Bank gaben hingegen 0,45 Prozent auf 33,00 Euro ab.

OMV sanken 1,24 Prozent auf 171,90 Euro - eine technische Korrektur, wie ein Händler anmerkte. Bei 170 Euro würden aber kaufbereite Investoren "Gewehr bei Fuß stehen", beruhigte der Teilnehmer. AUA befanden sich mit minus 1,22 Prozent auf 11,30 Euro bereits den fünften Tag in Folge im Tiefflug.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%