Archiv
Aktien Wien Schluss: Gut behauptet - Telekom Austria meistgehandelte Aktie

WIEN (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat die Sitzung am Freitag bei dünnemVolumen mit freundlicher Tendenz beendet. Der ATX-Index stieggegenüber dem Mittwoch-Schluss (1.869,80) um 8,81 Punkte oder 0,47 Prozent auf1.878,61 Zähler. Das Tageshoch erreichte der ATX kurz vor Handelsschluss mit1.881,47 Zählern. Das Tagestief lag zu Sitzungsbeginn bei 1.867,40 Zählern.

WIEN (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat die Sitzung am Freitag bei dünnemVolumen mit freundlicher Tendenz beendet. Der ATX-Index stieggegenüber dem Mittwoch-Schluss (1.869,80) um 8,81 Punkte oder 0,47 Prozent auf1.878,61 Zähler. Das Tageshoch erreichte der ATX kurz vor Handelsschluss mit1.881,47 Zählern. Das Tagestief lag zu Sitzungsbeginn bei 1.867,40 Zählern.

Der Wiener Aktienmarkt konnte dem uneinheitlichen internationalen Trendtrotzen, und zeigte sich mit freundlichen Notierungen zum Wochenschluss. "Heutewar sehr wenig los", sagte ein Händler. Die Umsätze seien zwar für einenBrückentag "nicht so schlecht" gewesen. Allerdings hätten lediglich einigewenige Einzelwerte für das hohe Umsatzvolumen gesorgt. Die Bereitschaft derAnleger auf breiter Basis zu investieren sei "äußerst gering" gewesen, hieß esweiter.

Auf dem Kaufzettel der Anleger standen Telekom Austria AG , die sich vor allem umsatzmäßig vom übrigen Markt deutlich absetzenkonnten. "Die hohe Nachfrage nach der TA-Aktie ist sehr überraschend", sagte einHändler. An anderen europäischen Börsen beendeten die meisten Telekom-Aktien denHandelstag im Minus. Telekom Austria konnten hingegen 1,79 Prozent auf 11,37Euro dazu gewinnen.

Die Analystenkommentare zu voestalpine AG bewegten die Aktienkaum. Während die BA-CA voestalpine weiterhin zum Kauf empfiehlt und dasKursziel bei 44 Euro sieht, stuften die Aktienexperten von der UBS die Papierevon "Buy" auf "Neutral" herab. Das Kursziel hat die UBS von 45 auf 40 Eurogesenkt. voestalpine gingen mit einem Kursplus von 0,24 Prozent auf 37,20 Euroaus dem Handel.

Höhere Umsätze als der Durchschnitt des Marktes konnten auch die Aktien vonWienerberger verbuchen. Sie fielen um 0,18 Prozent auf 28,10 Euro.BA-CA verbesserten sich dagegen um 0,38 Prozent auf 47,08 Euro und OMV erhöhten sich um 2,46 Prozent auf 146,00 Euro. Erste Bank AG fielen um0,25 Prozent auf 124,00 Euro. Sehr schwach zeigten sich Mayr-Melnhof Karton AG (minus 2,87 Prozent auf 100,49 Euro).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%