Archiv
Aktien Wien Schluss: Knapp behauptet - TA im MinusDPA-Datum: 2004-06-25 19:11:17

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Freitag bei moderatem Volumen knapp behauptet geschlossen. Der Wiener Leitindex ATX < ATX.EAI > fiel geringfügig um 2,06 Punkte oder 0,10 Prozent auf 1.962,07 Einheiten. Der Aktienmarkt verabschiedete sich mit nur wenig veränderten Notierungen ins Wochenende. Marktteilnehmer berichteten von einem sehr ruhigen Handel zum Wochenausklang. "Das Geschäft verlief weitgehend unspektakulär und erfolgte bei nur moderaten Umsätzen", meinte ein Händler.

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Freitag bei moderatem Volumen knapp behauptet geschlossen. Der Wiener Leitindex ATX < ATX.EAI > fiel geringfügig um 2,06 Punkte oder 0,10 Prozent auf 1.962,07 Einheiten. Der Aktienmarkt verabschiedete sich mit nur wenig veränderten Notierungen ins Wochenende. Marktteilnehmer berichteten von einem sehr ruhigen Handel zum Wochenausklang. "Das Geschäft verlief weitgehend unspektakulär und erfolgte bei nur moderaten Umsätzen", meinte ein Händler.

Die Abschläge bei der Telekom Austria AG < TKA.EAV > < TA1.FSE > belasteten den Leitindex. Die Titel gaben um 1,15 Prozent auf 12,05 Euro Stück nach. Unter den weiteren Indexschwergewichten mussten Bank Austria Creditanstalt AG < BACA.EAV > < BKAC.FSE > ein Minus von 0,39 Prozent auf 47,96 Euro verbuchen und Erste Bank AG < EBS.EAV > gaben um 0,27 Prozent auf 128,50 Euro nach.

Fester tendierten hingegen RHI AG < RHI.EAV > mit plus 1,45 Prozent auf 18,16 Euro. Am Donnerstagabend war bekannt geworden, das die deutsche E.ON ihre Anteile an dem Feuerfesthersteller abgestoßen hat. OMV AG < OMV.EAV > legten in einem festen internationalen Sektor um 1,29 Prozent auf 157,00 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%