Archiv
Aktien Wien Schluss: Telekom Austria drückt ATX nach unten

Wien (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat den Handel am Donnerstag deutlish schwächer beendet. Der Wiener Leitindex ATX rutschte um 82,25 Punkte oder 4,03 % auf 1 960,48 Einheiten ab.

Wien (dpa-AFX/APA) - Die Wiener Börse hat den Handel am Donnerstag deutlish schwächer beendet. Der Wiener Leitindex ATX rutschte um 82,25 Punkte oder 4,03 % auf 1 960,48 Einheiten ab.

Am Wiener Aktienmarkt standen erneut die Aktien der Telekom Austria (TA) im Fokus. Bei den Titeln kam es gegen Mittag zu einem Kursrutsch um 5,6 % und daraufhin zu einer Volatilitäts-Unterbrechung. Auslöser dafür war die Nachricht vom Scheitern der Verhandlungen über den Verkauf der TA an die Swisscom. In weiterer Folge wurden die Aktien bis 15:30 Uhr vom Handel ausgesetzt.

Nach Wiederaufnahme des Handels brachen die Papiere bei sehr hohem Volumen um mehr als 20 % auf ein Tagestief von 11,25 ? ein. Im weiteren Verlauf konnten sich die Titel jedoch wieder leicht von ihren Tagestiefstständen lösen und schlossen um 19,49 % tiefer bei 11,40 ?. "Die Umsätze waren gewaltig", sagte ein Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%