Archiv
Aktien Zürich Schluss: Nach guten US-Daten Schwenk ins Positive

ZÜRICH (dpa-AFX/AWP) - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag nach einemzögerlichen Auftakt dank positiv aufgenommenen US-Konjunkturdaten und einerfreundlichen Wall Street Eröffnung klar im Plus geschlossen.

ZÜRICH (dpa-AFX/AWP) - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag nach einemzögerlichen Auftakt dank positiv aufgenommenen US-Konjunkturdaten und einerfreundlichen Wall Street Eröffnung klar im Plus geschlossen.

Die US-Verbraucherpreise im Mai stiegen zwar deutlicher als erwartet an,doch die Kernrate entsprach den Erwartungen. Dies habe die Inflationsängsteetwas dämpfen können, meinte ein Marktbeobachter und mache nur eineLeitzinsanhebung von 0,25 Punkten wahrscheinlich.

Der SMI ging mit einem Plus von 38,10 Punkten oder 0,68 Prozentauf 5.671,70 Zählern aus dem Handel. Der breitere SPI avancierte um29,36 auf 4.203,77 Punkte, entsprechend 0,70 Prozent. Bei den Branchen waren dieEnergiewerte (+1,2%) und die Chemie- und Pharmawerte (+1,1%) am stärksten imPlus und die Titel der Baubranche und Banken (+0,2%) bildeten den Schluss.

Einer der stärksten Titel im SMI waren ABB (+1,5% auf 6,90 Franken). Am Montag hatte der Technologiekonzern einen Auftragin der Höhe von 390 Millionen US-Dollar in China erhalten. Als weiteren Grundnannte ein Marktteilnehmer eine technische Korrektur nach den gestrigen Abgaben.Die Swiss Life Aktien (+1,3% auf 160 Franken) erholten sich ebenfalls von denVerlusten am Vortag. Clariant avancierten um 1,4% auf 17,80Franken.

Roche (+1,2% auf 127,50 Franken) schlossen nach dem Entscheid des US SupremeCourt sehr fest. Das Oberste US-Gericht hatte im Zusammenhang mit demgesprengten Vitaminpreiskartell entschieden, dass ausländische Firmen nichtautomatisch eine Klage wegen möglicher Preisabsprachen vor US-Gerichtenerzwingen können. Die Analysten von Vontobel werteten dies als wichtigen Erfolgfür Roche , wenn auch nicht sicher sei, ob die vorhandenenRückstellungen von 170 Millionen Franken für alle Klagen ausreichten.

Die anderen Schwergewicht Novartis (+0,8% auf 57,20Franken) und Nestle (+0,5% auf 329,50 Franken) gingenebenfalls mit Gewinnen aus dem Geschäft. Dabei entwickelten sich der Foodmultiaus Vevey am Investors Day aber nur knapp mit dem Markt./as/

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%