Archiv
Aktien Zürich Schluss: Schwach - US-Daten und Roche belasten SMI

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Freitag schwach geschlossen. Der Swiss-Market-Index (SMI) sank um 0,86 % auf 5 309,8 Einheiten und der breitere SPI gab 0,77 % auf 3 928,09 Stellen nach. Der Markt quittierte den Michigan Index zum US-Verbrauchervertrauen und die Verluste bei Roche-Genusscheinen mit einem Sinkflug. Der SMI ging entsprechend nur knapp über dem Tagestief aus dem Handel.

dpa-afx ZÜRICH. Der Schweizer Aktienmarkt hat am Freitag schwach geschlossen. Der Swiss-Market-Index (SMI) sank um 0,86 % auf 5 309,8 Einheiten und der breitere SPI gab 0,77 % auf 3 928,09 Stellen nach. Der Markt quittierte den Michigan Index zum US-Verbrauchervertrauen und die Verluste bei Roche-Genusscheinen mit einem Sinkflug. Der SMI ging entsprechend nur knapp über dem Tagestief aus dem Handel.

Roche Holding AG GS sanken um 2,6 % auf 120 Franken und konnten frühe Verluste nur teilweise aufholen. Auslöser waren Berichte, nach denen die Roche-Tochter Genentech beim Krebsmedikament Avastin künftig vor erhöhten Risiken, unter anderem auch einem Herzinfarkt-Risiko, warnen muss. Novartis AG sanken um 0,5 % auf 56,90 Franken. Nestlé gaben um 1,0 % auf 313 Franknen markanter nach.

Im Fokus der Anleger standen am Freitag aber Julius Bär Holding AG mit Gewinnen von 5,4 % auf 342 Franken und Swisscom AG , die um 0,6 % auf 407,50 Franken sanken, nachdem beide Firmen vorbörslich ihren Halbjahresbericht vorgelegt hatten. Fester als Julius Bär schlossen nur Unaxis Holding AG , die an kommenden Dienstag ihren Halbjahresabschluss präsentieren werden. Die Aktie gewann 6,0 % auf 115 Franken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%