Aktiengewinne entsprachen den Analysten-Einschätzungen
Schering-Plough und Pharmacia steigern Gewinne deutlich

Der Reingewinn ist durch ein weltweites Wachstum im Verkauf von Pharmazieprodukten um 16 Prozent auf 634 Millionen (Vorjahr 547 Millionen) Dollar gestiegen.

Reuters. NEW YORK Die amerikanischen Pharma-Unternehmen Schering-Plough und Pharmacia haben im zweiten Quartal 2000 ihre Gewinne deutlich gesteigert. Schering-Plough teilte am Dienstag mit, der Reingewinn sei durch ein weltweites Wachstum im Verkauf von Pharmazieprodukten um 16 Prozent auf 634 Millionen (Vorjahr 547 Millionen) Dollar gestiegen. Die Einnahmen kletterten nach Unternehmensaussage um acht Prozent auf 2,6 (2,5) Milliarden Dollar. Diese Entwicklung entsprach den Erwartungen der Analysten.

Eine Steigerung der Reingewinne um 20 Prozent verkündete am Dienstag auch die Pharmacia Corp. Auf Basis einer bereinigten Berechnung sei der Gewinn auf 622 (518) Millionen Dollar gestiegen, hieß es. Der Gewinn je Aktie habe sich auf 47 (40) Cents erhöht. Dieses Niveau entsprach der Analysten-Einschätzung. Starke Verkäufe bekannter Arthritis- und Grüner-Star-Medikamente seien für den günstigen Trend verantwortlich, teilte das Unternehmen weiter mit. Der Umsatz habe 5,03 (4,36) Milliarden Dollar erreicht. Die Verschmelzung mit Mosano im April führe zu weiteren positiven Ergebnissen in der zweiten Jahreshälfte, prognostizierte Pharmacia.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%