Aktienindex kräftig im Plus
Deutsche Telekom und Volkswagen beflügeln Dax

Nach den guten Vorgaben aus den USA war bereits vor Börsenstart die Grundlage für eine positive Entwicklung gegeben. Vor allem Technologiewerte konnten zulegen.

dpa FRANKFURT/MAIN. Das Interesse an Aktien der Deutschen Telekom und gute Geschäftszahlen von Volkswagen haben den Deutschen Aktienindex DAX am Freitag kräftig ins Plus geschoben. Der Dax kletterte um 1,90 % auf 6 894,67 Zähler. Der Nemax 50 (Performance-Index) zeigte sich von der Vortagesschwäche erholt und notierte mit einem Plus von 3,74 % bei 4 759,37 Punkten. Die 70 mittelgroßen Werte im MDax stiegen geringfügig um 0,87 % auf 4 895,75 Punkte.

Nach festen Vorgaben aus den USA, wo der Dow-Jones-Index und der technologieorientierte Nasdaq Composite im Plus schlossen, war bereits vor Börsenstart die Grundlage für eine positive Entwicklung des Dax gegeben. Die Börsen in Paris und London zeigten sich deutlich im Plus. Auch der EuroStoxx50-Index der 50 wichtigsten Unternehmen im Euroland gewann - und zwar um 1,3 % auf 4 991,19 Zähler.

Starke Nachfrage nach Technologiewerten

Der Optimismus an der US-Computerbörse Nasdaq und der nach den Vortageseinbrüchen fester gehandelte Euro hätten dem Dax ein freundliches Umfeld beschert, sagte Rolf Stegemann, Händler bei der BHF-Bank. Inzwischen fragten viele Anleger wieder stärker nach risikobehafteten High-Tech-Titel. Die Angst vor neuerlichen Gewinnwarnungen der Wachstumsunternehmen sei zunächst gewichen. "Die Anleger gehen teilweise raus aus den defensiven Werten wie Versorgertiteln und rein in Technologiewerte", bestätigte Winfried Hauske, Chefhändler bei der niederländischen ABN Amro-Bank. Auffällig sei allerdings, dass bedingt durch den Kurs des Euro hauptsächlich inländische Investoren Aktien nachfragten. Anlegern aus dem Dollar- Raum sei scheinbar das Währungsrisiko noch zu groß.

Absoluter Renner unter den Dax-Titeln waren SAP-Aktien . Sie schossen um 6,14 % auf 238,80 Euro in die Höhe. Das Walldorfer Software-Vorzeigeunternehmen profitierte von der Nasdaq-Erholung. Die Technologie-Titel Infineon und Epcos stiegen ebenfalls im Windschatten der wichtigen US-Börse. Infineon verteuerte sich um 5,78 % auf 50,51 Euro und Epcos um 5,14 %auf 92,45 Euro.

Die Aktien der Deutschen Telekom zogen kräftig an und wiesen ein Plus von 5,45  auf 44,45 Euro auf. Volkswagen-Titel gewannen unter dem Eindruck sehr positiver Unternehmenszahlen. Die Aktie legte um 2,85 %auf 54,82 Euro zu. Der Nettogewinn des Volkswagenkonzerns stieg in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 49 %auf 2,2 Milliarden DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%