Aktienkurs bricht ein: AIG kündigt Milliarden-Rückstellung an

Aktienkurs bricht ein
AIG kündigt Milliarden-Rückstellung an

Die Aktien der US-Versicherung American International Group (AIG) haben am Dienstag mit kräftigen Kursverlusten auf die Ankündigung einer milliardenschweren Rückstellung durch das Unternehmen reagiert.

Reuters NEW YORK. Im Handelsverlauf an einer schwächer tendierenden New Yorker Börse verloren die AIG-Anteilsscheine rund neun Prozent auf 50,40 Dollar.

AIG legt eigenen Angaben zufolge 3,5 Milliarden Dollar vor Steuern und Rückversicherung auf die Seite, um damit die seit sechs Jahren explodierenden Kosten für Abfindungen für Mitarbeiter und Haftpflichtversicherungen für Manager zu decken. Dieser Deckungsanstieg werde das AIG-Ergebnis im vierten Quartal mit 1,8 Milliarden Dollar nach Steuern belasten.

Branchenexperten bezeichneten die von AIG angekündigte Rückstellung als überraschend. "Wir hatten geglaubt, dass das von AIG in den neunziger Jahren aufgebaute Reservekissen dem Unternehmen erlauben werde, einen großen Einmal-Posten zu vermeiden", erklärte Jay Cohen, Analyst bei Merrill Lynch, die Kursverluste der AIG-Aktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%