Aktienkurs fällt vorbörslich
Home Depot steigert Gewinn

Nach einem einem vorsichtigen Ausblick des Unternehmens gab der Aktienkurs allerdings vorbörslich rund 4 Prozent nach.

Reuters ATLANTA. Im dritten Quartal sei der Gewinn auf 940 Mill. Dollar oder 40 Cent je Aktie gestiegen, teilte der US-Konzern am Dienstag vor Börseneröffnung mit. Im Vorjahreszeitraum hatte Home Depot einen Gewinn von 778 Mill. Dollar oder 13 Cent je Aktie erwirtschaftet. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinnanstieg auf 40 Cent je Aktie gerechnet.

Der Umsatz stieg den Angaben zufolge im dritten Quartal um 9 Prozent. In den mindestens seit einem Jahr geöffneten Filialen sanken die Erlöse allerdings um 2 Prozent. Home Depot steht unter höherem Wettbewerbsdruck als Konkurrent Lowe's Cos, der sich vor allem auf Märkte in Großstädten konzentriert. Am Montag hatte Lowe's einen 35-prozentigen Gewinnanstieg bekannt gegeben.

Home Depot ist nach eigenen Angaben vorsichtig im Hinblick auf die Konjunkturentwicklung bis hinein in das nächste Jahr. Home-Depot-Aktien verloren vorbörslich mehr als einen Dollar auf 27,40 Dollar. In diesem Jahr rutschte der Aktienkurs von Home Depot bisher 44 % ab, während Lowe's-Titel lediglich zwölf Prozent nachgaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%