Aktienkurs sehr stabil
Procter & Gamble steigert Quartalsgewinn kräftig

Der US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble hat den Gewinn im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2001/02 dank starker Umsätze von Schönheitsprodukten, Hygienepapieren und anderen Produkten kräftig gesteigert und damit die Prognosen von Analysten übertroffen.

Reuters CINCINNATI. Das durch seine Waschmittel, Pringles-Kartoffelchips und Pampers-Windeln weltweit bekannte Unternehmen teilte am Montag in Cincinnati mit, der Gewinn vor Umstrukturierungskosten oder Kerngewinn sei in den drei Monaten zum 30. Juni auf 77 Cents je Aktie gestiegen, verglichen mit 60 Cents in der Vorjahreszeit. Analysten hatten im Durchschnitt einen Gewinn von 75 Cents vorausgesagt.

Die Procter & Gamble-Aktien sind im New Yorker Börsenbarometer Dow-Jones-Index enthalten. Seit Anfang Juli haben sich die Titel bei einem Kursniveau von knapp unter 90 Dollar kaum verändert, während der Dow-Jones-Index im gleichen Zeitraum 8,8 Prozent verloren hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%