Aktienkurs spiegelt nicht Ertragskraft wider
MAN-Aktionärsvertreter kritisieren Kusentwicklung der Aktie

Aktionärsvertreter haben sich auf der Hauptversammlung des Maschinen- und Nutzfahrzeugkonzerns MAN AG, München, lobend zur Geschäftsentwicklung des Unternehmens geäußert, aber die Entwicklung des Aktienkurses kritisiert.

vwd MÜNCHEN. "Das abgelaufene Geschäftsjahr war ein sehr gutes Jahr für MAN", sagte Daniela Bergdolt von der Deutschen Schutzgemeinschaft für Wertpapierbesitz (DSW) am Freitag in München. Man könnte rundum mit dem Unternehmen zufrieden sein, wenn nicht das leidige Thema Aktienkurs wäre.

Seit dem Höchstand im Mai 2000 von 40 Euro habe sich der Kurs der Aktie beständig abwärts entwickelt und spiegele derzeit in keiner Weise die Ertragskraft des Unternehmens wider. Deswegen sollte MAN prüfen, ob sich die Investor-Relations-Politik nicht verbessern lasse. Der auf der Hauptversammlung vorgeschlagene Rückkauf eigener Aktien mit dem Ziel einer Reduzierung der von Investoren ungeliebten Vorzugsaktie sei zwar "ein Schritt in die richtige Richtung, aber noch keine Lösung".

Der MAN-Vorstandsvorsitzende, Rudolf Rupprecht, zeigte sich auf Fragen hin zuversichtlich, dass der angestrebte Zuwachs von etwa 15 % im laufenden Rumpfgeschäftsjahr 2000 bei Umsatz und Ergebnis gut erreicht wird. Im PR-Bereich würde MAN zudem gute Arbeit leisten, allerdings werde dies von der Börse nicht honoriert. Es gebe darüber hinaus keine Anzeichen dafür, dass sich einer der Großaktionäre von seiner Beteiligung an MAN trennen wolle.

Auf Fragen eines Vertreters der Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre (SdK) erklärte Rupprecht, dass MAN von der im kommenden Jahr in Kraft tretenden Steuerreform nach der durch die Umstellung des Geschäftsjahres auf das Kalenderjahr verursachten Kosten mit einem Zufluss von 18 Mill. Euro rechne. Er bekräftigte zudem die Absicht des Unternehmens, in den kommenden Jahren insgesamt Desinvestitionen im Volumen zwischen 600 Mill. und 700 Mill. DEM zur Diskussion zu stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%