Aktienkurs steigt deutlich: Kinowelt kann wieder Hoffnung schöpfen

Aktienkurs steigt deutlich
Kinowelt kann wieder Hoffnung schöpfen

Möglicherweise wird das bankrotte Unternehmen doch noch gerettet. Das lässt sich aus Äußerungen des Insolvenzverwalters schließen.

cbu MÜNCHEN. Das insolvente Medienunternehmen Kinowelt kann möglicherweise doch noch gerettet werden. Der vorläufige Insolvenzverwalter, Wolfgang Ott, äußerte sich gestern in München zumindest vorsichtig zuversichtlich. Eine endgültige Entscheidung über das Schicksal von Kinowelt werde aber erst für Ende März erwartet, teilte der Rechtsanwalt mit.

Kinowelt hatte im Dezember Insolvenz angemeldet, nachdem die niederländische Bank ABN Amro ihre Kredite gekündigt hatte. Kinowelt-Chef und Großaktionär Michael Kölmel konnte trotz monatelanger Verhandlungen mit Banken keinen Weg aus der Krise präsentieren.

"Ein weiterer Verfall der Kinowelt-Medien-Gruppe konnte gestoppt werden", sagte Ott gestern. So laufe das operative Geschäft inzwischen wieder planmäßig und in geordneten Bahnen. Löhne und Gehälter sowie die ab Anordnung des Insolvenzverfahrens begründeten Verbindlichkeiten würden bezahlt. Laut derzeitiger Liquiditätsplanung werde dies auch für Februar und März der Fall sein, hieß es. In Gesprächen mit den Banken sei zudem eine gemeinsame Strategie festgelegt worden. Es gebe erste Gespräche mit Investoren, die dem Unternehmen frisches Kapital zur Verfügung stellen wollen. Bisher wurde das Bankenkonsortium von Hypo-Vereinsbank, BHF-Bank und ABN Amro geführt.

Die Suche nach Käufern für Teile des Unternehmens macht nach Angaben des Insolvenzverwalters Fortschritte. Die Veräußerung der Kinopolis-Multiplexkette stehe kurz vor dem Abschluss, sagte Ott. Kinowelt soll sich künftig auf die Kerngeschäftsfelder Filmrechtehandel, Filmverleih und Home Entertainment konzentrieren.

Der Kurs der Kinowelt-Aktie verdoppelte sich gestern am Neuen Markt auf gut 0,50 Euro. Kinowelt hatte erst in der vergangenen Woche bei der Deutschen Börse den Wechsel in den Geregelten Markt beantragt. Kinowelt galt einst als der Hoffnungsträger unter den Medienwerten am Neuen Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%