Aktienkurse beider Unternehmen gestiegen
CMG und Logica vor MMS-Joint Venture

Durch einen Zusammenschluss entstünde einer der größten europäischen IT-Dienstleister mit einem Marktwert von rund 1,47 Mrd. Euro.

Reuters AMSTERDAM. Beide Unternehmen sind bereits weltweit führend in der Herstellung von Software für das Versenden von Textmitteilungen (SMS) für Mobiltelefone. Nach der Mitteilung kletterte der CMG-Aktienkurs in Amsterdam um fast 44 % auf 0,90 Euro, Logica-Titel stiegen in London um zwei Prozent auf 127-1/2 Pence. Händler betrachten die Allianz als bedeutend für das Geschäft mit Multimedia-Messaging Services (MMS) für Handys.

"CMG bestätigt, dass eine Fusion Thema einer sorgfältigen Prüfung (due diligence) ist", teilte CMG am Dienstag mit. Das Gemeinschaftsunternehmen solle zu 40 % den CMG-Aktionären und zu 60 % den Logica-Aktionären gehören, hieß es weiter. Zu gegebener Zeit werde es weitere Informationen geben, für die nächsten Wochen sei allerdings keine Ankündigung geplant. Händler begrüßten die Fusionsgespräche als positiven Impuls für den angeschlagenen Technologiesektor. "Eine Allianz zwischen DMG und Logica wird ihnen die Kraft geben, die MMS-Dienste für Siemens und Nokia zu übernehmen. Das ist etwas, was ihnen gefehlt hat, und diese Nachricht wird den Aktien Auftrieb verleihen", sagte ein niederländischer Händler.

Zahlreiche Netzbetreiber starten derzeit den Multimedia-Messaging-Service (MMS), die dem Handy-Nutzer das Versenden von Bildern und Sprachmitteilungen ermöglicht. Zugleich erweitern Handy-Hersteller ihre Angebot um Telefone mit Farb-Displays und eingebauten Digitalkameras.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%