Aktienmarkt schließt etwas fester
Geistermonat beunruhigt Singapurs Börse

Etwas fester haben die Aktien in Singapur am Dienstag den Handel beendet. Der Straits-Times-Index (STI) verbesserte sich um 0,3 % bzw. 4,72 Punkte auf 1 631,64. Der DBS-50-Index legte um 0,2 % bzw. 1,23 Zähler auf 531,47 zu. Umgesetzt wurden 203,2 (Montag: 194,4) Mill. Aktien.

vwd SINGAPUR. Es habe keine Kaufimpulse gegeben. Händler führten dies sowohl auf die abwartende Haltung der Anleger vor der anstehenden Entscheidung des US-Offenmarktausschusses, als auch den Geistermonat zurück. Im chinesischen Mondkalender gilt der Geistermonat als ungünstiger Zeitpunkt für Investitionen.

Eine Zinssenkung um 25 Basispunkte in den USA sei von den Anlegern ohnehin bereits eingepreist, interessanter sei daher der Ausblick auf die Lage der US-Konjunktur, meinte ein Händler. Am Berichtstag hätten die ausbleibenden Anzeichen für eine Erholung der internationalen Wirtschaft zu Schnäppchenkäufen bei defensiven Werten geführt, hieß es. Singapore Technology Engineering stiegen um drei Prozent auf 2,71 S-$, Singapore Telecom rückten um 1,6 % auf 1,87 S-$ vor. Neptune Orient Lines konnten sich nach dem Kursrutsch im Zuge der Gewinnwarnung ebenfalls leicht erholen. Die Papiere gingen mit einem Aufschlag von knapp zwei Prozent mit 1,04 S-$ aus dem Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%