Aktienmarkt schließt fest
Bankenrally treibt Sydneys Börse

Fest sind die Aktien in Sydney am Dienstag aus dem Handel gegangen. Der S&P/ASX-200-Index verbesserte sich um 1,4 % bzw 41,9 Punkte auf 3 140,8. Das Handelsvolumen stieg nach dem Feiertag auf 389,9 (Vortag: 133,5) Mill. Titel. Den 626 Kursgewinnern standen 394 Kursverlierer gegenüber.

vwd SYDNEY. Eine Rally der Bankaktien habe den Markt nach oben getrieben, sagten Beobachter. Die Anleger erwarteten, dass die australische Notenbank am Mittwochmorgen die Leitzinsen um 25 Basispunkte senken werde. Institutionelle Investoren hätten Banken und Versicherungen favorisiert, während Privatanleger sich auf Technologiewerte konzentriert hätten.

Der leichte Rückgang an der Wall Street sei von den Anlegern als Zeichen interpretiert worden, dass sich der US-Markt nach den Anschlägen wieder stabilisiere. Eine Händlerin bemerkte, dass sich auch Investoren aus Übersee mit größeren Positionen eingedeckt hätten. Trotz dieser Erholung, sei die allgemeine Stimmung am Markt immer noch schlecht, hieß es. Eine Studie von Merrill Lynch besage, dass die wirtschaftlichen Risiken für die kommenden sechs Monate gestiegen seien. Unter den Banken legten National Australia Bank um 3,6 % auf 27,93 AUS-$ zu. Westpac kletterten um 1,7 % auf 13,47 AUS-$, Commonwealth Bank um 3,2 % auf 27,85 AUS-$, ANZ Bank um 2 % auf 16,69 AUS-$.

Von der Nachfrage nach Bankwerten profitierten auch die Versicherungen. AMP beispielsweise stiegen um 1,8 % auf 18,70 AUS-$. Auch Qantas legten zu. Die Titel erhöhten sich um 2,6 % auf 3,13 AUS-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%