Aktienquote massiv gesunken
Versicherer fallen als Börsenmotor aus

Die Lebensversicherer werden keinen neuen Börsenaufschwung einleiten. "Solange keine durchgreifende Erholung am Aktienmarkt da ist, werden sich Versicherer nicht massiv engagieren. Wegen der geschmolzenen Bewertungsreserven können es sich viele Unternehmen nicht leisten, ihren Aktienanteil zu erhöhen", sagt Maximilian Zimmerer, Finanzvorstand des deutschen Marktführers Allianz Leben.

HB/ali/tmo DÜSSELDORF/FRANKFURT. Der Konzern schätzt, dass vor allem auf Grund von Kursverlusten die Aktienquote der deutschen Lebensversicherer massiv gefallen ist: von rund zwanzig Prozent Ende 2001 auf nun fünf bis zehn Prozent der Kapitalanlagen.

Auch Norbert Kranz, Geschäftsführer der General Cologne Re Capital, geht nicht davon aus, dass die Versicherer das niedrige Kursniveau zum Wiedereinstieg nutzen werden: "Der Börsencrash hat die Bewertungsreserven der Versicherer weitgehend vernichtet. Ohne Reserven in den Kapitalanlagen sind neue, bedeutende Aktieninvestments nicht zu verantworten." Eine Bewertungsreserve liegt dann vor, wenn der Marktwert einer Aktie über dem Bilanzwert liegt.

Statt stiller Reserven schieben viele Lebensversicherer stille Lasten vor sich her - die Marktwerte liegen unter den Bilanzwerten. Die Bundesanstalt für Finanzaufsicht und auch die Wirtschaftsprüfer erlauben jetzt aber, dass Abschreibungen auf Kursverluste bei Aktien unter bestimmten Bedingungen unterbleiben können. "Das hat den Börsen geholfen, weil die Sorge nachließ, dass die Versicherer weiter massiv verkaufen", sagt Rolf Elgeti, Stratege der Commerzbank in London. Der Verkaufsdruck war entstanden, als Versicherer Aktien verkauften, um bei weiteren Kursverlusten noch größere Abschreibungen zu vermeiden.

"Viele Versicherer starren wie die Kaninchen auf die Schlange und warten darauf, dass im Zuge einer Kurserholung ihre stillen Lasten verschwinden", sagt Jochen Specht, Analyst der Ratingagentur Assekurata. Die Versicherer brauchen einen Aufschwung am Aktienmarkt, damit ihre stillenasten verschwinden. Diese Hausse werden sie selbst aber nicht auslösen.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%