Aktienrückkauf von SAP hebt die Stimmung
Neuer Markt profitiert von US-Vorgaben

Der Neue Markt ist deutlich fester in den Freitagshandel gestartet. Händler sagten, die positiven Vorgaben von der Wall Street hätten die Kurse beflügelt. Der Auswahl-Index Nemax 50 zog bis gegen 9.30 Uhr um 3,97 % auf 781,76 Zähler an. Der alle Titel erfassende Nemax All Share legte um 2,85 % auf 826,39 Punkte zu. Fast alle Titel hatten im Plus eröffnet.

dpa-afx FRANKFURT. "Der Dow Jones hat am Donnerstag gute Gewinne gemacht", sagte ein Händler. Auch die Verluste an der Nasdaq seien nicht allzu groß gewesen. Das habe dem Handel Impulse verliehen. Zum Quartalsende hin würden außerdem einige Anleger ihre Positionen schließen. Auch der angekündigte Aktienrückkauf des Software-Konzerns SAP habe positiv auf die Stimmung gewirkt, sagte er.

Die US-Computerbörse Nasdaq hatte den Handel am Donnerstag uneinheitlich beendet. Der Nasdaq Composite hatte 0,23 % auf 1 460,71 Punkte abgegeben. Der Blue-Chip-Inde Nasdaq 100 ging mit leichten Gewinnen von 0,07 % bei 1 144,27 Zählers aus dem Handel.

Stark präsentierten sich am Morgen Biotechnologiewerte. Lion Bioscience legten 15,43 Prozent auf 10,70 Euro zu. Qiagen gewannen 11,29 Prozent auf 15,58 Euro. Evotec standen mit einem Plus von 13,69 Prozent bei 6,31 Euro. Pharma- und Biotechnologietitel hätten großen Anteil an den Gewinnen im Dow Jones gehabt, sagten Marktbeobachter. Neue Unternehmensnachrichten zu den Biotech-Werten am neuen Markt lägen aber nicht vor.

In der Spitzengruppe lagen auch Aktien der EM.TV & Merchandising . Die Papiere gewannen 14,84 Prozent auf 1,78 Euro. Der einstige Liebling des Neuen Marktes hatte am Morgen einen Verlust vor Steuern in Höhe von 127 Mio. Euro für das erste Halbjahr 2001 gemeldet. Ein Händler sagte, das sei nicht unerwartet gewesen. Allerdings sehe der prozentuale Anstieg bei einem so geringen absoluten Gewinn "größer aus als er ist".

Größter Verlierer im Nemax 50 waren im frühen Handel die Papiere des Software Heyde AG. -Spezialisten Sie gaben 3,31 Prozent auf 1,17 Euro ab. Hier seien allerdings nur geringe Umsätze zu verzeichnen, sagte ein Händler.

Bei ebenfalls sehr dünnen Umsätzen gab es Gewinne bei der im Nemax All Share gelisteten Realtech AG. Der Titel gewann 7,84 Prozent auf 3,85 Euro. Das Unternehmen berät anderere beim Einsatz von SAP-Software. Wohl angesichts der positiven Aussichten der Walldorfer Softwareschmiede hätten Anleger hier zugegriffen, sagte ein Börsianer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%