Aktiensplitt bei Siemens
Dax dank Technologiewerten fester

Die deutschen Börsen haben am Montag getragen von Technologiewerten fester tendiert und sind damit den freundlichen Vorgaben der US-Börsen gefolgt. Bernd Kulb, Aktienhändler bei der Helaba, sagte, das Marktgeschehen habe sich aber bei sehr geringen Umsätzen abgespielt, da wegen des Mai-Feiertags am Dienstag wenig Kunden und Eigenhändler am Markt aktiv gewesen seien.

rtr FRANKFURT. Der Deutsche Aktienindex (Dax) stieg bis zum Nachmittag um 1,29 % auf 6 254 Punkte. Das Nebenwertesegment MDax stieg um 0,6 % auf 4 619 Zähler.

Am deutschen Aktienmarkt verbuchten insbesondere die Technologiewerte Kurszuwächse. Zu den Gewinnern gehörten die Aktien von Infineon, die um 4,45 % auf 49,05 ? zulegten. Der Münchener Halbleiterhersteller hatte zuvor mitgeteilt, für 250 Mill. Dollar in Aktien das US-Technologieunternehmen Catamaran Communications übernehmen zu wollen.

Die Aktien der Infineon-Mutter Siemens kletterten um 3,85 % auf 83,08 ?, was Händler mit dem am Montag in Kraft getretenen Aktiensplitt begründeten. Man müsse allerdings abwarten, wie sich der nun optisch billigere Kurs weiter entwickle, hieß es.

Die Aktien von Indexschwergewicht Deutsche Telekom stiegen um 3,33 % auf 29,44 ?.

Kursverluste verbuchten SAP-Aktien, die nach einer Herabstufung durch die Commerzbank die Kursgewinne des Tages fast vollständig wieder abgaben. Sie fielen bis zum Nachmittag auf 179,80 ? und lagen damit noch um 0,45 % über dem Vortagesschluss, nachdem sie zuvor zwischenzeitlich auf 183,40 ? gestiegen waren.

Die Titel von Volkswagen gaben um knapp 1 %nach. Aktienhändler Kulb führte die Bewegung auf die Herunterstufung des US-Automobilsektors vom Freitag zurück, wodurch der Wert nachhaltig belastet werde. Die Titel von Daimler-Chrysler und BMW gewannen dagegen an Wert. Die Aktien von Bayer notierten ex-Dividende mit einem Abschlag von 1,20 ? (Dividende 1,40 ?) bei 46,70 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%