Aktientausch soll geplant sein
Pepsi will Quaker Oats kaufen

Nach Informationen des "Wall Street Journal" will der US-Getränkekonzern den Müsli-Hersteller mit einem Aktientausch übernehmen.

afp BRÜSSEL. Der US-Getränkekonzern PepsiCo will nach Informationen der Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal Europe" den amerikanischen Müsli-Hersteller Quaker Oats in einem milliardenschweren Aktientausch übernehmen. Beide Unternehmen hätten deswegen bereits hochrangige Gespräche geführt, berichtete das in Brüssel erscheinende Blatt am Freitag unter Berufung auf Konzernkreise. Derzeit stünden die Chancen für den mit rund 13 Milliarden Dollar (29,4 Milliarden Mark) bewerteten Deal bei "50: 50". Den Angaben zufolge interessiert sich PepsiCo als Hersteller von Pepsi-Cola-Softdrinks und Tropicana-Säften beim Frühstücksflockenkonzern Quaker Oats besonders für deren Getränkesparte um die Marke Gatorade.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%